Theater und Orchester Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

Lömsch Lehmann

Zurück

Der Weg seiner musikalischen Reise führt Lömsch Lehmann über eine klassische Klarinettenausbildung hin zu Arbeiten und Produktionen unter anderem mit Fred Frith, Han Bennink, Peter Brötzmann, Johannes Bauer, Rudi Mahall, Albert Mangelsdorf, Nils Wogram, Conny Bauer, Tatsuya Natakami, Marwan Abado, Mardi Gras bb und auf viele internationale Festivals, wie das »Jazzfest Berlin«, das »Jazzfestival Kopenhagen«, das »North Sea Festival« und »Enjoy Jazz«. Mit dem Regisseur Heinz von Cramer produzierte Lömsch Lehmann mehrere preisgekrönte Hörspielproduktionen für Deutschlandradio, WDR, NDR und DLF. Aktuelle Bands sind »Underkarl, das »Ditzner Lömsch Duo«, »knoM.T« und »Blue Moon«. Zu Hause im zeitgenössischen Jazz, ist die Improvisation seine Form. Das Experiment wird zum Prinzip und das Horn erzählt Geschichten. Nach »Blutrote Schuhe« ist »Orpheus. Ohne Angst« die zweite Produktion im Jungen Theater Heidelberg, bei der Lömsch Lehmann als Bühnenmusiker dabei ist.

2020|21

Klarinette, Saxophon Orpheus. Ohne Angst

2019|20

Klarinette, Saxophon Orpheus. Ohne Angst

2017|18

Bühnenmusiker Blutrote Schuhe

2016|17

Bühnenmusiker Blutrote Schuhe