Theater und Orchester Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Lydia Huller

Zurück

Geboren 1991 in Freiburg, schloss im Juli 2016 ihr Kostüm- und Bühnenbildstudium an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ab. Während des Studiums entstanden unter anderem bühnen- und kostümbildnerische Arbeiten an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg und an der Musikhochschule Freiburg. Gemeinsam mit Jeffrey Döring und dem Verein Goldstaub e.V. entwarf sie 2016 Raum- und Kostümkonzept zur Oper für Gehörlose »Rat Krespel«, sowie 2019 das Kostümbild für »Die Hauptsache« am Deutschen Gehörlosen Theater.

Seit 2015 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin unter anderem am Schauspielhaus Graz, am TJG Dresden, am Theater Osnabrück, am Theater Freiburg, am Schauspiel Leipzig , am Staatstheater Mainz, am Schauspiel Frankfurt und am Pfalztheater Kaiserslautern.

Am Theater und Orchester Heidelberg entstanden gemeinsam mit Yvonne Kespohl und Mariam Haas die Arbeiten »Nathans Kinder«, »Ronja Räubertochter« und »Die Zertrennlichen«.