Theater und Orchester Heidelberg
Foto Annemone Taake

Mauricio Wayar Soux

Zurück
(La Paz, 1984) lernte Fagott bei Boris Vasquez und studierte (als DAAD-Stipendiat) bei Helman Jung und Tobias Pelkner in Detmold. Er lernte auch bei D. Damiano und M. Weidmann (Berliner Philharmoniker). 2013 schloss er das Konzertexamen mit »sehr gut« ab. Außerdem hat er ein Studium der Musikpädagogik abgeschlossen.
In seiner Jugend Fagottist im Nationalen Sinfonieorchester Boliviens und im Jugendorchester der Andenstaaten, spielte er in Deutschland u. a. in der Jungen Kammerphilharmonie NRW und als Praktikant im Göttinger Symphonie Orchester. Nach einem Aushilfsvertrag in der Staatsoper Hamburg (stellv. Solofagott) wurde er 2010 Akademist der Berliner Philharmoniker. Seit 2011 ist er Solo-Kontrafagottist im Philharmonischen Orchester Heidelberg.
Als Solist trat er in Bolivien, Deutschland und Frankreich auf und hat einige Werke neuer Musik uraufgeführt. Die Volksmusik Südamerikas, die er auch aktiv spielt, ist seine große Leidenschaft. Er engagiert sich in Projekten und Kursen für die Weiterentwicklung der Musiklandschaft seiner Heimat Bolivien und ist Gastdozent im dortigen Konservatorium.