Theater und Orchester Heidelberg
Foto Sebastian Bühler

Max Gnant

Zurück

geboren 1990 im schweizerischen Kanton Zürich, studierte in der italienischen Schweiz Physical Theater an der Accademia Teatro Dimitri. Nach seinem Bachelor folgten zwei fortbildende Studienjahre in klassischem, textbasierten Schauspiel, sowie erste Gastspiele am Theater Biel Solothurn, am Kriminaltheater Berlin, sowie an der Vorpommerschen Landesbühne. Ab der Spielzeit 2015|16 war er drei Jahre fest engagiert am Theater an der Rott in Bayern, als Spieler und Mitgründer der mehrfach preisgekrönten Sparte »Junge Hunde« für junges Publikum.

Nun sucht er freischaffend neue Herausforderungen, unter anderem als Teil der tschechischen Theatergruppe »Divadlo Continuo« in »Noon«, einem Stück über die gewaltfreie Demonstration russischer Bürger gegen die Besetzung der Tschechoslowakei im August 1968 und deren Folgen für die Beteiligten. Am Jungen Theater Heidelberg ist er in dieser Spielzeit in »Ronja Räubertochter« u.a. als Glatzenpeer zu sehen.

2018|19

Glatzenpeer u.a. Ronja Räubertochter
Glatzen-Per u.a. Ronja Räubertochter