Theater und Orchester Heidelberg

Melanie Fürst

Zurück

In Memmingen geboren, schloss sie das Studium der Fächer Philosophie, Kunstgeschichte und Theologie mit dem Magister Artium an der Hochschule für Philosophie S.J. in München ab. Anschließend studierte sie an der Universität Mozarteum in Salzburg sowie an der Akademie der Bildenden Künste in München Bühnen- und Kostümbild und Ausstellungsarchitektur. An Praktika am Prinzregententheater in München (2004) und beim Belcanto-Festival Rossini in Wildbad (2005) schlossen sich Assistenzen bei Produktionen am Großen Festspielhaus Salzburg (2006), beim Kulturherbst Jennersdorf (2007), am Prinzregententheater (2008), am Theater Heidelberg (2009) und an der Oper Graz (2009) an. Eigene Ausstattungen legte sie am Prinzregententheater mit Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss (2008) sowie mit Gib mir irgendwas, das bleibt. Ein Wagner-Projekt mit und ohne Musik und Theater (2009), am Volkstheater Wien mit Der Bär und Der Heiratsantrag (2009) sowie Zarah 47 (2010) am Off-Broadway-Theater München und für die Musiktheatertage Kassel Die Legende vom Heiligen Trinker (2010) vor.

2011|12