Theater und Orchester Heidelberg

Rouven Pabst

Zurück

Rouven Pabst wurde 1990 in Limburg a. d. Lahn geboren und begann seine tänzerische Ausbildung in seiner Heimatstadt. Nach zahlreichen nationalen Turniererfolgen als Tänzer und Choreograf errang er die Weltmeistertitel in den Wettbewerben der IDO Show Dance Paare und Formationen. Später absolvierte er ein Bachelorstudium in Zeitgenössischem und Klassischem Tanz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Dort arbeitete er u. a. mit William Forsythe, Regina van Berkel und Marguerite Donlon zusammen. Als freiberuflicher Tänzer trat er in verschiedenen Musiktheater- und Tanzproduktionen auf wie »Candide« (Staatstheater Wiesbaden, Leitung: Bernd Mottl), »Wake up and dream − ein Cole-Porter-Songbook« (Nationaltheater Mannheim, Leitung: Cordula Däuper, Götz Hellriegel), »Carmen« (Oper Frankfurt, Leitung: Barrie Kosky), »Alcina« (Opernhaus Zürich/Théâtre des Champs-Élysées, Paris, Leitung: Christoph Loy), »Ariodante« (Salzburger Festspiele, Leitung: Christoph Loy) sowie in »Golden Rules – eine Überlebenserfahrung« (co>labs Tanztheater Nürnberg, Leitung: Beate Höhn). Zuletzt tanzte er bei den Salzburger Festspielen in Damiano Michielettos Operninszenierung »Alcina«.

Aktuelle Spielzeit

Choreografischer Assistent und Dance Captain Coro fantastico  Termine anzeigen
Choreografischer Assistent und Dance Captain Coro fantastico Mo 23.09.2019, 19.00 Uhr
Choreografischer Assistent und Dance Captain Coro fantastico So 24.11.2019, 19.00 Uhr