Theater und Orchester Heidelberg

Stawrula Panagiotaki

Zurück

studierte Neuere deutsche Literatur, Neogräzistik und Deutsch als Fremdsprache an der Freien Universität Berlin. Während des Studiums arbeitete sie u.a. bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und lektorierte beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens. 2009–2013 arbeitet sie als Dramaturgieassistentin sowie als Dramaturgin am Schauspiel Köln. Sie assistierte u.a. bei Karin Beier, Gesine Danckwart, Alvis Hermanis, Nicolas Stemann, Anna Viebrock. Darüber hinaus dramaturgische Betreuung von Lesungen u.a. Navid Kermani und Péter Esterházy sowie Einrichtung von eigenen Lesungen. Eingeladene Teilnehmerin des Jahresprojekts 2011 der Kölner Künstlerresidenz CAT Cologne und anschließende Dramaturgie bei der Performance City Speaks – A Converstation at the Dinner Table. Einrichtung der Lesung Jiggy Porsche taucht ab von Olivia Wenzel beim Kaltstart Festivals Hamburg. Dramaturgie bei Herz der Finsternis der costa compagnie in Hamburg im September 2012 sowie bei Sebastian Kreyers Inszenierung Die Glasmenagerie von Tennessee Williams am Schauspiel Köln, eingeladen zum Festival »Radikal Jung 2013«. Kuratierte 2013 mit dem freien Kunstverein CAT Cologne und der Galerie ampersand das Video- und Performancefestival »PLAY«.