Theater und Orchester Heidelberg
Foto Philipp Ottendörfer

Stefan Reck

Zurück

wurde 1954 geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg. 1979 bis 1984 war er Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne, wo er in Inszenierungen von Luc Bondy, Klaus Michael Grüber sowie in Peter Steins Orestie und Klassen Feind zu sehen war. Außerdem spielte er 1984 am Theater der Freien Volksbühne Berlin in Peter Zadeks Ghetto. 1988 bis 1991 war er am Nationaltheater Mannheim engagiert, wo er unter anderem Garry in Der nackte Wahnsinn und Fritz in Liebelei spielte. Seitdem ist er als freier Schauspieler in Berlin, München, Düsseldorf und Hamburg sowie in diversen Filmen und im Fernsehen zu sehen. Neben Rollen in Krimis wie Tatort und Polizeiruf 110 trat er als Dr. Frieder Tamm in der Serie Alles außer Mord sowie als Rechtsanwalt Bruno Pelzer in der Serie Liebling Kreuzberg auf, die 1998 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet wurde. 2010 spielte er bei den 60. Bad Hersfelder Festspielen Basow in Sommergäste und Geßler in Wilhelm Tell. 2011 war Stefan Reck in gleich drei Produktionen der Bad Hersfelder Festspiele zu sehen und wurde mit dem Zuschauerpreis der Festspiele ausgezeichnet. In den Spielzeiten von 2011 bis 2015 war Stefan Reck festes Ensemblemitglied des Theaters und Orchesters Heidelberg. Mit Beginn der Spielzeit 2015|16 ist er wieder festes Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim und in Heidelberg noch als Gast in »Kunst« zu sehen.

 

2015|16

Serge »Kunst«

2014|15

2013|14

Babusch, Journalist Trommeln in der Nacht
Shelly Levene Hanglage Meerblick
Kardinal Richelieu/Vater von D'Artagnan Die drei Musketiere
Talthybios Die Orestie
Jewgeni Sergejewitsch Dorn, Arzt Die Möwe
Anselm / Simon Der Geizige
Regie B for Baby

2012|13

Serge »Kunst«
Der Herzog / Frederick Wie es euch gefällt
Shelly Levene Hanglage Meerblick
Willie Glückliche Tage
Aigisth Elektra
James Tyrone Eines langen Tages Reise in die Nacht
Kardinal Richelieu/Vater von D'Artagnan Die drei Musketiere
Regie B for Baby

2011|12