Theater und Orchester Heidelberg
Foto Annemone Taake

Steffen Scheumann

Zurück

Steffen »Schortie« Scheumann absolvierte zunächst an der Humboldt-Universität in Ostberlin ein Kulturwissenschaftsstudium, war Soldat, Kellner, Chemiehilfsarbeiter und Rundfunkjournalist. Auf seinen Abschluss an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin folgten zahlreiche Engagements, so u. a. am Nationaltheater Weimar, Schauspiel Graz, Schillertheater Berlin, Berliner Ensemble, Schauspielhaus Bochum, Theater Dortmund, Theater Osnabrück, Theater Essen, Theater Düsseldorf, bei den Bad Hersfelder Festspielen und den Salzburger Festspielen, an der Deutschen Oper Berlin und der Staatsoper Hannover. Seit fast dreißig Jahren arbeitet er an renommierten Häusern, dreizehn Jahre an der Seite von Leander Haußmann, außerdem mit Regisseuren wie Heiner Müller, Peter Palitzsch, Werner Schroeter, Dominik Horwitz, Detlev Buck, Katharina Thalbach oder Tom Tykwer. Er wirkte in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter in den Kinofilmen »Männerpension«, »Sonnenallee«, »Der Krieger und die Kaiserin«, »Hotel Lux« und Wes Andersons »The Grand Budapest Hotel«, sowie in den Fernsehproduktionen »Tatort« (ARD), »Polizeiruf«(ARD), »Hölle im Kopf« (ZDF), »Ich bin ein Berliner« (SAT 1), und ist regelmäßig als Sprecher für den Hörfunk tätig. Seit zehn Jahren arbeitet er verstärkt im Musiktheater und an experimentellen Projekten, so beispielsweise an der Reihe »Schorties Luxus«.

2017|18

2016|17

2015|16

1. Ganove Kiss me, Kate