Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Toni Jessen

Zurück

geboren 1984 in Königs-Wusterhausen bei Berlin, absolvierte sein Schauspielstudium von 2006 bis 2010 an der HfS »Ernst Busch« Berlin. Bereits vor der Ausbildung spielte er bei P14 der Volksbühne Berlin unter der Leitung von Sebastian Mauksch. Später gastierte er am Schauspiel Frankfurt und an der Schaubühne Berlin, wo er für Schillers Die Räuber (Regie Lars Eidinger) auf der Bühne stand. Nach dem Studium war er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Stuttgart, dort arbeitete er unter anderem mit Christian Weise, Nora Schlocker und Mareike Mikat zusammen. Seit 2013 ist er als freischaffender Schauspieler tätig, zuletzt am Ballhaus Ost und an den Sophiensälen Berlin, wo er bei der Uraufführung von Stockmanns Die kosmische Oktave in der Regie von Ulrich Rasche mitwirkte.

2014|15

2013|14