Theater und Orchester Heidelberg
Foto Danilo Renato Floreani

Wiebke Hofmann

Zurück

Wiebke Hofmann ist geborene Heidelbergerin und seit über 20 Jahren als Tanzpädagogin und Choreografin in Heidelberg und Umgebung tätig. Vor vier Jahren gründete sie die Ballettwerkstatt Heidelberg und unterrichtet dort rund 300 Schüler aller Altersklassen in Klassischem Ballett, Tänzerischer Früherziehung und Contemporary Dance. Im Laufe ihrer Lehrtätigkeit choreographierte sie mehrere Tanzproduktionen und Handlungsballette, u. a. Zirkusträume (2016 Marguerre-Saal des Theaters und Orchesters Heidelberg) und lampenfieber17 (2017 in der halle02) sowie zahlreiche klassische und moderne Tanzstücke, von denen einige auch bei internationalen Tanzfestivals aufgeführt wurden.

Am Theater Heidelberg kreierte sie gemeinsam mit Gary Joplin mehrere Jugendtanzstücke (u. a. Cinderella, Romeo und Julia, Wonderland) und hat über viele Jahre selbst in verschiedenen Opern- und Operettenproduktionen als Tänzerin und Choreografin mitgewirkt (u. a. Die verkaufte Braut, Candide, Frau Luna, Der Liebestrank, Orpheus in der Unterwelt). Zudem arbeitete Wiebke Hofmann mit Nanine Linning zusammen und war als Regieassistentin für Requiem sowie für die Tanzproduktion Insight als Inspizientin engagiert.

Aktuelle Spielzeit

2017|18

Choreografie Trans Lucent