Theater und Orchester Heidelberg

1. Kammerkonzert

Paul Hindemith Sonata in Es op.11 Nr.1
Franz Schubert
Sonate für Violine und Klavier A-Dur D574 op.Post.162
Fritz Kreisler
Viennese Rhapsodic Fantasietta
Pablo de Sarasate
Carmen-Fantasie op.25

Von der Romantik ins 21. Jahrhundert – schnellen Schrittes durchmisst das 1. Kammerkonzert das Repertoire der intim besetzten Musik. Schubert schreibt die A-Dur Sonate als »Grande Sonate«, mit der er sich vom Vorbild Mozart lösen will. Hindemiths Sonate für Violine op. 11 Nr. 1 ist von Brahmsʼ Melancholie erfüllt und lässt sich hören als Nachklang des Grauens des Ersten Weltkriegs. Fritz Kreislers Viennese Rhapsodic Fantasietta sowie Pablo de Sarasates Carmen-Fantasie vervollständigen das Programm.