Theater und Orchester Heidelberg

3. Bachchor-Konzert

Johann Sebastian Bach/Anton Webern Fuga (2. Ricercata) a 6 voci (aus »Das musikalische Opfer«)
Frank Martin
 Sechs Monologe aus »Jedermann«
Karol Szymanowski Stabat Mater op. 53

Angeregt durch einen Kompositionsauftrag stößt der Schweizer Komponist Frank Martin auf Hugo von Hofmannsthals Schauspiel »Jedermann«. Eine Oper will er daraus machen – doch dann wählt er sechs Monologe aus und vertont sie 1949. Eine innere Entwicklung will Martin mit seiner Musik schildern: vom Schrecken vor dem Tod bis zum Gebet, in dem der reiche junge Mann seine Sünden bereut und um Vergebung bittet. »Stabat Mater dolorosa«, mit diesen Worten beginnt das mittelalterliche Gedicht, das die Gefühle der Mutter Maria zum Ausdruck bringt, die um ihren gekreuzigten Sohn trauert. Karol Szymanowski gelingt 1926 eine der bewegendsten »Stabat Mater«-Vertonungen. Eröffnet wird das Konzert mit Johann Sebastian Bachs Ricercar a 6 aus »Das Musikalische Opfer«, orchestriert von Anton Webern.

Termin

Sa 8 Februar
19.00–20.15 Uhr > Peterskirche | 18.10 Uhr Einführung

3. Bachchor-Konzert

mit Musik von Johann Sebastian Bach/Anton Webern, Frank Martin und Karol Szymanowski

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten