Theater und Orchester Heidelberg

4. Lunchkonzert

mit Mitgliedern der Orchesterakademie Rhein-Neckar

    Orchestersaal+


    • Mitglieder der Orchesterakademie Rhein-Neckar
    • Flöte Claudia Warth
    • Fagott Lena Nagai
    • Horn Johannes Busemann
    • Posaune Minami Ito
    • Schlagzeug Oğuz Akbaş
    • Klavier Atsuko Kinoshita

Ein reizvolles Programm bietet das 4. Lunchkonzert im Orchestersaal des Theaters. Es musizieren die Mitglieder der Orchesterakademie Rhein-Neckar. Die Orchesterakademie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester, dem Nationaltheater Mannheim, der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und dem Theater und Orchester Heidelberg. Ziel der Orchesterakademie Rhein-Neckar ist die Förderung junger Ausnahmetalente im Bereich Orchestermusik und die Vorbereitung der angehenden Profimusiker auf den Einstieg in den Beruf.

Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen Werke und Arrangements, die von Studierenden der Dirigentenklasse von Prof. Hermann Pallhuber exklusiv für dieses Konzert eingerichtet wurden. Es erklingen Teile aus einer Trio-Sonate von Georg Friederich Händel in einem Arrangement für Horn, Posaune und Klavier. Als Beitrag zum Beethoven-Jahr 2020 gibt es ein Trio für Fagott und Klavier – arrangiert als Solostück für Marimbaphon. Der zweite Teil des musikalischen Mittags besteht aus Arrangements von Werken von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Camille Saint-Saëns, George Gershwin und Leonard Bernstein.

Termin

Do 14 Mai
12.30–13.30 Uhr > Orchestersaal

4. Lunchkonzert

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten