Theater und Orchester Heidelberg

4. Lunchkonzert

Richard Wagner Siegfried-Idyll
Franz Joseph Haydn Symphonie Nr. 83 g-Moll Hob. I:83

Weihnachten 1870 komponiert Richard Wagner zum 33. Geburtstag seiner Frau Cosima das Siegfried-Idyll. Zur Aufführung bringt er das Ständchen dann in einem Treppenhaus in seinem Landsitz Tribschen bei Luzern – eine symphonische Dichtung mit Themen aus dem Musikdrama Siegfried und ein originelles Geschenk. Voller origineller Themen ist auch Joseph Haydns Symphonie Nr. 83 g-Moll Hob. I:83. Im 1. Satz lassen sich nach Scharren klingende Vorschlagsnoten der Violinen, oder das beharrliche Picken und Gackern der Solo-Oboe hören. Das Pariser Uraufführungspublikum war begeistert – und taufte das Werk »La Poule«, das Huhn.