Theater und Orchester Heidelberg

Astronauten

von und mit Milan Gather in der Regie von Sebastian Schwab; Junges Ensemble Stuttgart

12+
    Nominierung Jugendstückepreis
    GastspielUraufführung

    Zwinger 3+

Ein junger Mann lebt den Traum vieler junger Menschen: Er wird Astronaut. Und erzählt: Von den Strapazen des Auswahlverfahrens. Von der Erfahrung der Schwerelosigkeit im Simulator, dem Überlebenstraining unter Extrembedingungen. Von der Analogie-Mission in einer Höhle, um 2000 Meter unter der Erde für die nächste Mondlandung zu trainieren. Vom Blick zurück auf den verletzlichen blauen Planeten und von der Demut vor dem Leben. Aber da ist noch etwas anderes. Etwas, das sich einschleicht in die Erzählung des jungen Mannes und ihn mehr und mehr aus dem Konzept bringt. Und das hat zu tun mit seiner eigenen Jugend. Mit einer nie gesühnten Schuld, die ihn verfolgt, mit Brutalität und Einsamkeit. Und mit einem Mitschüler, der damals schon davon geträumt hat, fliegen zu können.

Publikumsstimmen: »Ich dachte halt, jetzt kommt ein Stück über Astronauten. Und deshalb war ich mir dann wieder nicht sicher, was jetzt gespielt ist und was echt.« – »Ich glaub noch immer nicht, dass das Theater war.« – »Es ist eine Geschichte, die wirklich berührt. Man hört nicht nur zu, weil man muss, sondern weil sie einem nahegeht.«

Besetzung

Regie Sebastian Schwab ǀ Dramaturgie Christian Schönfelder ǀ Theaterpädagogik Amelie Barucha ǀ Licht/Technik Henning Hansen
Mit Milan Gather

Videos

Astronauten

Trailer von Adrian Schmidt