Theater und Orchester Heidelberg

Bilder aus Morgen

Audiowalk auf dem US-Hospital-Gelände

  • Archiv – Spielzeit 2013|14

  • US-Hospital

Zwei Spielzeiten lang beschäftigen sich die interdisziplinär arbeitenden KünstlerInnen der costa compagnie mit dem Abzug der amerikanischen Soldaten aus Heidelberg. Im Vorfeld zu ihrer Produktion CONVERSION_1 präsentieren sie einen Audiowalk auf dem ehemaligen Kasernengelände. Indem die ZuschauerInnen sich mit Kopfhörern auf dem Gelände bewegen, erleben sie die Geschichten dieses Ortes und erfahren, was zukünftig dort passieren könnte.

Für ihre Recherche reisten die Mitglieder der costa compagnie und zwei Ensemblemitglieder des Theaters eigens in die USA – und interviewten ehemals in Heidelberg stationierte AmerikanerInnen, um die O-Töne als künstlerische Intervention wieder auf das Gelände des US-Hospitals zurückzubringen. Die Erinnerungen und Eindrücke bilden die Basis des »Wanderdenkmals«, das während des Audiowalks in den Köpfen der Zuschauer entsteht. Vergangenheit und Zukunft vermischen sich: Wieviel Erinnerung steckt in den Gebäuden? Und wie werden sich die Kasernen durch eine neue Nutzung perspektivisch verändern?

Besetzung

Partner und Sponsoren