Theater und Orchester Heidelberg

»Das Märchen vom letzten Gedanken«

Sheila Eckhardt und Katharina Quast lesen Edgar Hilsenrath im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

  • Archiv – Spielzeit 2016|17

  • Interkulturelles ZentrumEintritt frei!

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus lesen Sheila Eckhardt und Katharina Quast aus den Werken von Edgar Hilsenrath, dem Hilde-Domin-Preisträger für Literatur im Exil 2016. Im Zentrum steht Das Märchen vom letzten Gedanken, eine eindringliche und bewegende Erzählung über den Völkermord an den Armeniern im Jahr 1915.

Unter dem Motto »100 % Menschenwürde – zusammen gegen Rassismus« nimmt das Interkulturelle Zentrum zum vierten Mal an den Aktionswochen vom 13. bis zum 26. März 2017 teil. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus bieten Möglichkeiten, über aktuelle Themen ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Projekte zur Stärkung der vielfältigen Stadtgesellschaft zu realisieren.

Das Theater und Orchester Heidelberg beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder und bietet im Zeitraum der Aktionswochen neben der Hilsenrath-Lesung auch Nachgespräche zu Lessings Nathan der Weise, Houellebecqs Unterwerfung sowie im Jungen Theater zu Blutrote Schuhe von Charles Way an.