Theater und Orchester Heidelberg

In Love: Shakespeare. A Musical Banquet

im Rahmen des Winters in Schwetzingen

Shakespeare hat zahlreichen Liebespaaren die Unsterblichkeit geschenkt, wobei die Musik eine nicht zu unterschätzende Rolle spielte. Bei diesem Konzert sind jedoch nicht die großen italienischen Barockmeister zu entdecken, sondern ihre englischen Pendants. John Dowland (1563-1626) war ein Zeitgenosse des Barden, Matthew Locke (1621-1677) wurde kurz nach dessen Tode geboren, John Blow (1649-1708) und Henry Purcell (1659-1695) in der Mitte des 17. Jahrhunderts. Gemeinsam führten sie die englische Musik aus dem elisabethanischen Zeitalter ins Barock über.