Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Insomnia

Kammerkonzert mit Kathrin Christians und dem Zemlinsky Quartett mit Musik von Debussy, Reinecke, Kancheli, Bund und anderen

Mit dem Konzertprogramm »Insomnia« beschreiten die 2018 mit dem Opus Klassik als Nachwuchskünstlerin des Jahres ausgezeichnete Querflötistin Kathrin Christians, die im 2. Schlosskonzert als Solistin zu erleben sein wird, und das Zemlinsky Quartett den Weg, die Nacht zu beschreiben. Eine Nacht, bestimmt durch Träume von Wünschen und Sehnsüchten.
Wozu sind Träume da? Sie lassen uns Dinge verarbeiten, offenbaren Wünsche und Ängste. Manchmal wachen wir morgens auf mit des Rätsels Lösung. Als Kinder wurden wir von unseren Eltern in den Schlaf gesungen. Sie gaben uns Geborgenheit und waren da, wenn wir vom Alptraum aufgeschreckt wurden. Träume sind essentiell. Sie halten uns und unsere Zukunft am Leben, lassen erste Schritte von Visionen zu. Träumen Sie gemeinsam mit uns diesen Abend!

Termin

So 16 Juni
Gastspiel
11.00 Uhr > Alter Saal

Insomnia

Kammerkonzert mit Kathrin Christians und dem Zemlinsky Quartett mit Musik von Debussy, Reinecke, Kancheli, Bund und anderen

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten

Besetzung

Mit Kathrin Christians (Querflöte), František Souček (1. Violine), Petr Stříže (2. Violine), Petr Holman (Viola), Vladimír Fortin (Violoncello)