Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez

    Uraufführung, deutsche Erstaufführung, deutsche Zweitaufführung
    Zwinger 1+

Empfohlen ab 14 Jahren

Unter der Prämisse, junge choreografische Bestrebungen zu fördern, stellt Iván Pérez für »Momentum« einen dreiteiligen Tanzabend zusammen. Die Arbeiten der drei Choreograf*innen stehen alle im Zeichen ihrer aufstrebenden künstlerischen Entwicklung.

Die Belgierin Astrid Boons ist derzeit eine der vielversprechendsten Choreografinnen in den Niederlanden und wird mit dem Ensemble des Dance Theatre Heidelberg (DTH) eine Uraufführung zum Thema Reizüberflutung erarbeiten.

Die Tänzerin Yi-Wei Lo aus dem Ensemble des DTH hat bereits choreografische Arbeiten in Taiwan sowie für das Format »Freiraum« in der Spielzeit 2018|19 entwickelt. Ihr Trio trägt den chinesischen Titel »众-III«, der auf die Zahl drei und das Formen einer Gruppe anspielt.

Als Rückblick auf Iván Pérezʼ eigene choreografische Anfänge wird mit dem Duett »Kick the Bucket« eine frühe Arbeit zu sehen sein, die 2011 seiner Karriere als Choreograf einen entscheidenden Aufschwung gab. Das Stück zeichnet sich durch seine komplexe Choreografie und intensive Empfindungen aus. Die Tanzenden testen ihre körperliche und emotionale Ausdauer, während sie ihre eigene Existenz durch die Anwesenheit der Anderen beziehungsweise des Anderen befragen.

Theaterpädagogisches Begleitangebot: DTH-Einblicke | DTH-Open-Studio | Begleitmaterial | Vorbereitung 

Termine

Sa 14 März
Premiere
20.00 Uhr > Zwinger 1

Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez

Fr 27 März
20.00 Uhr > Zwinger 1

Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten

Besetzung

Partner und Sponsoren

Partner und Sponsoren