Theater und Orchester Heidelberg

Play Dead

von Meital Raz und Lee Meir

  • Archiv – Spielzeit 2015|16

  • Deutsche Erstaufführung
    HebelHalle+

Play Dead, choreografiert und getanzt von den aus Israel stammenden Performerinnen und Choreografinnen Lee Meir und Meital Raz, erzählt vom Leben Lernen. Wie Kinder begeben sie sich auf diese unfassbare Reise. Ihre witzige und zugleich melancholische Choreografie schließt alle Elemente des Sozialisationsprozesses ein: die Beobachtung, die Nachahmung, die Revolte und den Erfindungsdrang. Wo sind Grenzen und wie stürzen sie ein? Offen, klar, brutal, empathisch und mit überraschend einfachen Lösungen wird hier gehandelt – ein Stück zum Lachen und zum Nachdenken, das befreit von der Angst vor den Machtspielen sogenannter Erwachsener. Humor ist wenn man trotzdem lacht.

Play Dead entstand im Rahmen einer Residenz am Choreographischen Centrum Heidelberg. Unterstützt vom Choreographischen Centrum Heidelberg sowie der Israeli Lottery Foundation.

Besetzung

Choreografie und Tanz Meital Raz und Lee Meir
Dramaturgie Yael Biegon-Citron
Künstlerische Beratung Idit Herman, André Lewski
Bühnen- und Kostümbild Anat Martatkovich
Produktion Clipa Theater Tel Aviv, Diver Festival Tel Aviv