Theater und Orchester Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

please mind the gap

Club Jugend III

14+

Mit einem Spalt ist es so: Sieht man nicht hin, fällt man hinein. Aber wo hinein eigentlich? Und wo kam der Spalt von eben überhaupt her? Als die junge Europa auf dem Rücken des weißen Stiers das Meer überquerte, stolperte sie in ihren eigenen Spalt. Und im Laufe der Zeit wuchs der Spalt zu einem Graben, der sich heute durch die Gesellschaften der europäischen Union frisst. Europa steht vor einem Auseinanderdriften, weil die Menschen nicht mehr an sie glauben. Sie sehnen sich zurück nach starken Führern und wollen das Kostüm des Nationalismus aus der Altkleiderkiste der Geschichte wühlen. Dabei reißt so mancher Abgrund, den wir längst überwunden geglaubt hatten, erneut auf. Also blicken wir in diese Gräben und fassen den Mut, sie zu überwinden. Please mind the gap.

Besetzung

  • Spielleitung Markus Strobl
  • Assistenz Sylvia Wolke
  • Dramaturgische Betreuung Maria Schneider
  • Mit Anisa Biancorosso, Pha Croissant, Jasmin-Sarah Dahhan, Daria Eltsova, Carlotta Sophie Fuchs, Ayline Geibel, Lene Hanke, Elisa Poncia, Alina Pfaffe, Yara Ugé

Bilder

Bilder von Inszenierung und Probenarbeit


Partner und Sponsoren