Theater und Orchester Heidelberg

Raunen

Ein dreiteiliger Abend über den Untergang, den Widerstand und von denen, die putzen müssen | Club #4 »Kommt Zeit, kommt Rat« (16–21 Jahre) | Stückentwicklung | Video

14+
  • Archiv – Spielzeit 2020|21

  • Uraufführung

    online auf VimeoEintritt frei!

Der Vimeo-Link befindet sich unten auf dieser Seite.

Die Premiere hat am 25.07.2021 im Live-Stream via Twitch stattgefunden.

Aus der Ferne hört man ein leises Surren. Unsicherheit macht sich breit. Ist das der Untergang, dem wir da entgegenblicken? Während die einen versuchen, näher hinzusehen, sind andere mit ihrem Blick ganz bei sich. Sie müssen die Drecksarbeit machen. Keine Zeit für die Welt und für andere schon gar nicht. Doch als sie merken, dass sie alle im selben Schlamassel stecken, rotten sie sich zusammen und bereiten die Bühne für die Held*innen, auf die die Welt gewartet hat. Oder können die auch nur sich selbst retten? Am Ende bleiben ein Raunen und auch ein bisschen Ohnmacht zurück.

Besetzung

  • Spielleitung Simon Labhart | Markus Strobl
  • Assistenz Paula Handl
  • Dramaturgische Beratung Lene Grösch
  • Mit Sophia Baxter, Anisa Biancorosso, Sam Dalfuß, Carmen Lucia Dürholt, Joshua Gebril, Cheyenne Leize, Jana Lindau, Philine Ludwig, Manuel Rechsteiner, Nele Scheller, Darya Sotoodeh, Helena Willeke, Paula Zahl

Technik, Beleuchtung, Ton Dirk Wiegleb, Alexander Dressler, Christian Raudzis, Michael Theil
Requisite Mona Patzelt
Kostüm und Ausstattung Svenja Kicherer, Isabell Wibbeke

Bilder


Videos

Raunen

Ein dreiteiliger Abend über den Untergang, den Widerstand und von denen, die putzen müssen | Club #4 »Kommt Zeit, kommt Rat« (16–21 Jahre) | Stückentwicklung | Uraufführung | Video

Partner und Sponsoren