Theater und Orchester Heidelberg

Schau.Platz.Angst.

Performatives Talk-Format

15+
    Uraufführung

    Deutsch-Sorbisches Volkstheater BautzenGeschlossene Veranstaltung

Ein Sofa zieht durch die Stadt. Darauf sitzt die Angst. Allerdings ist diese gar nicht besonders furchteinflößend und lädt Menschen jeglichen Alters und jeglicher Herkunft auf eine Tasse Tee zum Gespräch ein …

Ein Jahr lang forschte der Club #7 Grenzen.Los! des Theaters und Orchesters Heidelberg zum Thema Angst und setzte sich zum Ziel, Ängste und Grenzen in verschiedenster Form ausfindig zu machen und gemeinsam mit Heidelberger Bürger*innen zu überwinden. Die Begegnungen aus dem Stadtraum werden nun in verdichteter Form auf der Bühne gezeigt. Die Spieler*innen rollen ihre Spielwiese aus, erschaffen einen Mikrokosmos, in dem sie Spießbürger*innen hinter Zäunen zeigen, Gartenzwergen eine Stimme geben und gemeinsam mit dem Publikum Grenzen überwinden.

Die Produktion wurde zum partizipativen Theaterfestival »Willkommen Anderswo — Wider Alle Grenzen“ des Thespis Zentrum und des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen eingeladen und wird auf der Festival-Webseite auch online zu sehen sein.

Besetzung

  • Leitung Markus Strobl | Constanze Wohninsland
  • Assistenz Johannes Ott
  • Kostüm Isabell Wibbeke
  • Mit Anisa Biancorosso, Pha Croissant, Joshua Gebril, Lene Hanke, Brigitta Martin, Elisa Ponica, Manuel Rechsteiner

Bilder


Recherche des Clubs #7 »Grenzen.Los!« für »Schau.Platz.Angst.« am 23.11.2019


»Schau.Platz.Angst.« am 19.12.2019


Recherche des Clubs #7 Grenzen.Los! für »Schau.Platz.Angst.« am 15.02.2020


Partner und Sponsoren