Theater und Orchester Heidelberg
Foto Joseph Ruben

Spiel mir das Lied vom Tod (Amerika-Trilogie I)

von Klaus Gehre nach Sergio Leone in der Regie von Klaus Gehre, Staatstheater Braunschweig

  • Archiv – Spielzeit 2017|18

  • GastspielUraufführung

    Zwinger 1+

Unaufhaltsam frisst sich die Eisenbahn durch die amerikanische Prärie Richtung Pazifik. In ihrem Gefolge bringt sie die Segnungen der Zivilisation und des amerikanischen Kapitalismus. Aber vorher werden noch schnell die letzten freien Parzellen nach dem alten Faustrecht verteilt. Regisseur Klaus Gehre interessiert an Sergio Leones Epos, wie mit der Eisenbahn eine neue Welt der Empathie und der Deals die Wildnis erreicht, eben jene Welt, in der wir bis heute leben. »Spiel mir das Lied vom Tod« ist der Auftakt einer bildgewaltigen Amerika-Trilogie, in der die Ursprünge und die Entwicklung des amerikanischen Traums in ikonografischen Kino-Momenten gespiegelt werden.

Mit Wenn du merkst, dass dein Pferd tot ist, dann steig ab war 2012 schon einmal eine Produktion von Klaus Gehre zu Gast beim Heidelberger Stückemarkt.

Besetzung

Regie und Bühne Klaus Gehre | Musik und Sound Michael Lohmann | Kostüme Mai Gogishvili | Dramaturgie Alexander Kohlmann

Mit Tobias Beyer, Valentin Erb, Yevgenia Korolov, Götz van Ooyen, Robert Prinzler