Theater und Orchester Heidelberg

Tasten, Taktstock, Tongemälde

Cornelius Meister im Gespräch mit Jörg Tröger

  • Archiv – Spielzeit 2011|12

  • Deutsch-Amerikanisches Institut

Im August 2011 hat Cornelius Meister zum ersten Mal bei den Salzburger Festspielen dirigiert, im November steht eine Neuproduktion der Götterdämmerung an der Lettischen Nationaloper Riga in seinem Kalender, im Februar 2012 wird er an der Semperoper in Dresden Lulu musikalisch leiten. Als er 2005 an den Neckar kam, war er der jüngste Generalmusikdirektor Deutschlands, seither hat er seine künstlerische Karriere weltweit fortgesetzt. In der Gesprächsreihe >DAI<ALOGUE des deutsch-amerikanischen Instituts wird Cornelius Meister über Erfahrungen, Einsichten und Entdeckungen berichten, die er mit sich selbst, mit Orchestern, Sängern und dem Publikum gemacht hat.

Eine Veranstaltung in Kooperation des deutsch-amerikanischen Instituts – DAI mit dem Theater und Orchester Heidelberg

Besetzung