Theater und Orchester Heidelberg
Foto Susanne Reichardt

The Turn of the Screw

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten

nach der Erzählung von Henry James

Empfohlen ab 16 Jahren

Als eine Kinderfrau eine neue Stelle in einem britischen Landhaus antritt, ahnt sie noch nicht, welch dunkles Geheimnis sich um die beiden Waisenkinder Miles und Flora rankt, die fortan in ihrer Obhut stehen. Im Garten beobachtet die junge Frau unheimliche Gestalten, und die altgediente Haushälterin Mrs. Grose rätselt, ob es sich um die Geister zweier verstorbener Angestellten handelt, die ihre Hände nach den Kindern ausstrecken.
Gleich einem Puzzle setzen sich die nebulös erscheinenden Erzählstränge der packenden Geistergeschichte wie ein mysteriöses Traumgebilde zusammen, wodurch ein Sog entsteht, der uns immer tiefer in die Geschehnisse eintauchen lässt – wie die Schraube, die sich ins Holz bohrt: Mit jeder Windung schwindet die Aussicht, aus den Abgründen, in die diese Spirale führt, wieder herauszufinden.

Termine

Sa 16 Oktober
Premiere
19.30 Uhr > Marguerre-Saal

The Turn of the Screw

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten

So 24 Oktober
19.30 Uhr > Marguerre-Saal

The Turn of the Screw

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten

Weitere Termine
Di 26 Oktober
19.30 Uhr > Marguerre-Saal

The Turn of the Screw

Oper in einem Prolog und zwei Akten von Benjamin Britten

Termine ausblenden
Änderungen vorbehalten

Besetzung