Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Was uns forttrieb, war klar

Marco Albrecht und Nicole Averkamp lesen Hannah Arendt und Karl Jaspers

  • Archiv – Spielzeit 2019|20

  • Museum Haus Cajeth, Haspelgasse 12Eintritt frei!

Anlässlich der Kabinettausstellung »Karl Jaspers – (Ein)Blick aus dem Universitätsarchiv« zum 50. Todestags von Karl Jaspers lesen Nicole Averkamp und Marco Albrecht aus dem langjährigen Briefwechsel des Philosophen und Psychiaters mit der politischen Theoretikerin Hannah Arendt. Sie lebte seit ihrer Flucht aus Deutschland in den USA, er seit seiner Berufung nach Basel in der Schweiz.
»Was uns forttrieb, war klar: Das Ausbleiben der Konsequenzen des Massenmords an Juden« (Karl Jaspers). »Mit uns hat sich die Bedeutung des Begriffs Flüchtling gewandelt« (Hannah Arendt).
Die Lesung findet am 14. Oktober statt, dem Geburtstag von Hannah Arendt.