Theater und Orchester Heidelberg

Wie schön leuchtet der Morgenstern

Weihnachtsmusik des 17. Jahrhunderts mit der Lautten Compagney

Die ganze Innigkeit deutscher Weihnachtsmusik des 17. Jahrhunderts erklingt im neuen Programm der Lautten Compagney. Mit bekannten Weihnachtschorälen, elaborierter Kunstmusik und alten Volksliedern und im warmen Glanz von Posaune, Laute oder Zink erzählen sie die Weihnachtsgeschichte auf ihre Weise – von der Verkündigung des Engels, die in die Kälte und Dunkelheit hineinstrahlt, bis zum Wiegenlied an der Krippe des Kindes. Komponisten wie Michael Praetorius, Samuel Scheidt oder Heinrich Schütz kommen zu Wort, und in vielen Werken wird der Einfluss Martin Luthers spürbar, der zum täglichen, anverwandelnden Musizieren anregte. Das weltweit gesungene »Vom Himmel hoch, da komm ich her« etwa entstand einst zur Weihnachtsfeier in Luthers Familienkreis. »Wie schön leuchtet der Morgenstern« – ein zärtliches Innehalten im Zeitenlauf, voll weihnachtlicher Poesie.