Theater und Orchester Heidelberg

Im
Fokus

Liebes Publikum,
wir hoffen, Sie in einigen Wochen wieder analog begrüßen zu können und freuen uns schon darauf.
Auch in der theaterlosen Zeit denken wir an Sie. Schauen Sie mal auf unserer Facebook– und Instagramseite sowie unserem YouTube-Kanal vorbei.
Bitte bleiben Sie gesund!
Es grüßt Sie herzlich
Ihr Theater und Orchester Heidelberg  
+++ Einstellung des Spielbetriebes am Theater und Orchester Heidelberg bis einschließlich 30. April 2020 +++ >
Wir lesen »Bambi« für euch
Heute: Kapitel 1 mit Massoud Baygan

Das Theater und Orchester Heidelberg möchte in diesen schwierigen Zeiten als öffentliche Einrichtung auch während seiner derzeitigen Schließung einen Beitrag für die Allgemeinheit leisten.
Aus diesem Grund folgen wir einem Aufruf der Gesellschaft der Kostümschaffenden, kurz GTKos, und nähen Atemschutzmasken für die städtische Feuerwehr Heidelberg.

Wenn auch Sie sich an der Aktion beteiligen möchten, finden Sie hier eine Anleitung zum Nähen solcher Masken.

Bitte benutzen Sie vorgewaschene Baumwollstoffe (95 °C), gerne bunt und farbenfroh. Es reichen 20 x 40 cm Stoff – also die perfekte Größe für schon lange im Regal schlummernde Reste und aufgeschobene Projekte. Der Stoff sollte nicht fusseln, atemdurchlässig und gut verträglich für Nase und Mund sein.
Desinfiziert wird die Maske, indem man sie circa 10 Minuten lang auskocht oder angefeuchtet bei 750 W circa 5 Minuten in die Mikrowelle steckt.
Die Maske nach dem Nähen heiß abbügeln und in einen Gefrierbeutel legen – maximal 5 Masken gemeinsam in einen Beutel.

Die fertigen Masken können zwischen 8.00 und 18.00 Uhr an der Theaterpforte abgegeben oder per Post an folgende Adresse geschickt werden:

Theater und Orchester Heidelberg
Kostümabteilung
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

Durch das Tragen dieser Masken schützt niemand sich selbst, aber jeder schützt den anderen und damit sind alle besser geschützt. Konsequentes Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes kann das Tröpfcheninfektionsrisiko insbesondere für Fremdpersonen verringern.

Helfen Sie uns, dazu einen Beitrag zu leisten.
Vielen Dank und viel Spaß beim Nähen!

masken

Unsere Kostümabteilung näht Atemschutzmasken für die Heidelberger Feuerwehr – nähen Sie mit! +

Tanz hoch über Heidelberg

Tänzerin Orla McCarthy zieht es nach draußen

»Sarabande« aus Bachs Partita Nr. 2

Mit Solvejg Maedler, der stellvertretenden 1. Konzertmeisterin des Philharmonischen Orchesters
¡Adelante! − Rückblick auf die Festivalausgabe 2020 >

Um Ihnen eine langfristige Planung Ihres Theaterbesuchs zu ermöglichen, haben wir unsere Vorverkaufsregelungen an Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasst.

Seit 2. November 2019 können Sie Karten für alle bereits feststehenden Vorstellungen der aktuellen Spielzeit 2019|20 kaufen.
Weitere Termine sind in Planung. Über diese sowie Sonderformate und Gastspiele informieren wir Sie weiterhin in unseren Monatsspielplänen und auf unserer Homepage. Für diese zusätzlichen Termine können Sie jeweils ab 1. des Vormonats Tickets im freien Verkauf erwerben. Für Abonnent*innen besteht weiterhin die Möglichkeit, zwischen dem 1. und dem 5. des Vormonats auf ein spezielles Abo-Kontingent (nach Verfügbarkeit) zurückzugreifen. Bitte wenden Sie sich hierfür telefonisch oder per E-Mail an die Theaterkasse.

Karten erhalten Sie online über den Webshop sowie an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, unter 06221|5820 000 oder tickets@theater.heidelberg.de.

Um Sie über Aktualisierungen bezüglich des Vorverkaufs und neue Vorstellungstermine informieren zu können, gibt es den »Vorverkaufs-Newsletter«. Zu diesem können Sie sich unter Service/Newsletter & Info-Material direkt selbst eintragen.

Vorverkauf für alle feststehenden Vorstellungen der Spielzeit läuft +