Theater und Orchester Heidelberg

Im
Fokus

+++ Einstellung des Spielbetriebs bis Ende der Spielzeit 2019|20 +++ >
Wir hoffen, Sie bald wieder analog begrüßen zu können und freuen uns schon darauf. Auch in der theaterlosen Zeit denken wir an Sie. Schauen Sie mal auf unserer Facebook- und Instagramseite sowie unserem YouTube-Kanal vorbei. Bitte bleiben Sie gesund!
»Fortsetzung folgt …«
Virtuelle »Lesezeit« mit Ensemblemitgliedern immer donnerstags um 16.30 Uhr
Podcast statt »2. Jugendkonzert«: Elias Grandy, Malte Arkona und Judith Raspe sprechen über Beethoven >

¡Adelante! 2020

Rückblick auf die zweite Ausgabe des iberoamerikanischen Theaterfestivals
Malwettbewerb des Jungen Theaters − wir freuen uns auf viele kreative Vorschläge und Einsendungen >

Das Theater und Orchester Heidelberg möchte in diesen schwierigen Zeiten als öffentliche Einrichtung auch während seiner derzeitigen Schließung einen Beitrag für die Allgemeinheit leisten.
Aus diesem Grund folgen wir einem Aufruf der Gesellschaft der Kostümschaffenden, kurz GTKos, und nähen Atemschutzmasken für die städtische Feuerwehr Heidelberg.

Wenn auch Sie sich an der Aktion beteiligen möchten, finden Sie hier eine Anleitung zum Nähen solcher Masken.

Bitte benutzen Sie vorgewaschene Baumwollstoffe (95 °C), gerne bunt und farbenfroh. Es reichen 20 x 40 cm Stoff – also die perfekte Größe für schon lange im Regal schlummernde Reste und aufgeschobene Projekte. Der Stoff sollte nicht fusseln, atemdurchlässig und gut verträglich für Nase und Mund sein.
Desinfiziert wird die Maske, indem man sie circa 10 Minuten lang auskocht.
Die Maske nach dem Nähen heiß abbügeln und in einen Gefrierbeutel legen – maximal 5 Masken gemeinsam in einen Beutel.

Die fertigen Masken können zwischen 8.00 und 18.00 Uhr an der Theaterpforte abgegeben oder per Post an folgende Adresse geschickt werden:

Theater und Orchester Heidelberg
Kostümabteilung
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

Durch das Tragen dieser Masken schützt niemand sich selbst, aber jeder schützt den anderen und damit sind alle besser geschützt. Konsequentes Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes kann das Tröpfcheninfektionsrisiko insbesondere für Fremdpersonen verringern.

Helfen Sie uns, dazu einen Beitrag zu leisten.
Vielen Dank und viel Spaß beim Nähen!

masken

Unsere Kostümabteilung näht Atemschutzmasken für die Heidelberger Feuerwehr – nähen Sie mit! +
»Solo Fantastico« − wir zeigen uns solidarisch mit freien Künstler*innen   >
Truck ’n’ Play
Konzerte, Schauspiel und Tanz analog und draußen
Junges Theater zu Hause
Wir sind da!

Bitte beachten Sie, dass die Theaterkasse in der Theaterstraße 10 zurzeit für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

Die Mitarbeiter*innen der Theaterkasse können Sie zu den aktuellen, verkürzten Öffnungszeiten, montags bis freitags von 13.00 bis 18.00 Uhr, erreichen − telefonisch unter 06221|5820 000 oder per E-Mail an tickets@theater.heidelberg.de.

Das Theater und Orchester Heidelberg wird bereits erworbene Eintrittskarten für ausfallende Vorstellungen automatisch und kostenfrei stornieren, in einen Gutschein umwandeln und per Post den Zuschauer*innen zuschicken.
Alle Besucher*innen, die Tickets ohne Angabe persönlicher Daten gekauft haben, werden gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail an die Theaterkasse zu wenden.

Da wir häufig auf die Möglichkeit einer Spende zugunsten des Theaters angesprochen werden: Dies ist selbstverständlich möglich. Sehr gerne können Sie Ihre Spende wie folgt an uns richten:

Kontoinhaber: Theater und Orchester Heidelberg
IBAN: DE91 6725 0020 0009 3024 17
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1HDB
Verwendungszweck: Debitor 400116

Sollten Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift, dem Namen des*der Kontoinhaber*in (falls abweichend) und der Spendenhöhe an Herrn Elmahdi Brissa, elmahdi.brissa@heidelberg.de.

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen sehr.

Verkürzte Öffnungszeiten der Theaterkasse − Schließung für den Publikumsverkehr +