Rachele Pedrocchi

Die gebürtige Schweizerin Rechele Pedrocchi absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Stage School in Hamburg und ließ sich anschließend in London in Tanz und Gesang weiterbilden.

In Deutschland war sie in Stücken wie »My Fair Lady«, »La Cage aux Folles«, »Evita«, »West Side Story«, »Der kleine Horrorladen«, »Sunset Boulevard«, »Anatevka«, »Ball im Savoy« oder u.a. als Fräulein Kost in »Cabaret« zu sehen. In der Schweiz war sie nach »Mamma Mia«  auch für das Stück »Ich war noch niemals in New York« bei den Thunerseespielen engagiert. Am Hechtplatztheater in Zürich arbeitet sie zurzeit für die Shakecompany und ist als Schauspielerin in zwei Stücken zu sehen.

Als Choreografin arbeitete sie bereits am Musiktheater im Revier (»Moskau, Tscherjomuschki«), dem Theater in Osnabrück (»Die Zirkusprinzessin«), war als choreografische Assistentin am Theater Lübeck (»Mass«) sowie in Heidelberg (»Anatevka«) und am Theater für Niedersachen (»Sophies Welt«) engagiert. Für die Heidelberger Schlossfestspiele choreografierte sie die Chor-Revue »Souvenirs Souvenirs«.

Aktuelle Spielzeit
Choreografie
Shakespeare in Love