Sissi Reichenbrugger

Elisabeth »Sissi« Reichenbrugger wurde 1999 in Graz geboren und sammelte schon früh ihre ersten Theatererfahrungen am Schauspielhaus Graz, Next Liberty und am Jungen Burgtheater. Sie studierte Kunstgeschichte und Theater-, Film-, Medienwissenschaften an der Universität Wien. Im Herbst 2020 begann sie ihr Schauspielstudium an der Zürcher Hochschule der Künste, wo sie voraussichtlich 2024 ihren Abschluss machen wird. Sie arbeitete u. a. mit Franz Xaver Mayr, Peter Ender, Philipp Becker und Mandy Fabian-Osterhage. Während des Schauspielstudiums wirkte sie in eigenen Projekten, die Fragen zu Identität, Körperbildern und Sehgewohnheiten stellen, außerdem legt sie einen Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit Neuer Dramatik. In der Spielzeit 2021/22 war sie als Gästin am Theater Konstanz zu sehen in der Produktion »bodybild [and now I‘m gonna roll myself in glitter and roll down that hill wie eine nuss im herbst]« von Julia Haenni (Regie: Susanne Frieling). Am Theater und Orchester Heidelberg spielt sie als Gästin in der Uraufführung von »Die Guten« von Rebekka Kricheldorf (Regie: Theresa Thomasberger), das im Rahmen von Remmidemmi, dem neuen Widerstandsfestival, 2022 Premiere feiert. 

Aktuelle Spielzeit
Prudentia
Die Guten