Freiraum

Das DTH tanzt im Völkerkundemuseum

Tanz
Völkerkundemuseum

Im Projekt »Freiraum« können die Tänzer*innen des Dance Theatre Heidelberg ihr choreografisches Talent erforschen und zusammen mit ihren oder für ihre Kolleg*innen Bewegungsmaterial erschaffen. Im Sommer 2024 findet dieser »Freiraum« an einem ganz besonderen Ort statt: dem Völkerkundemuseum Heidelberg. An zwei Abenden können Sie die ganz eigenen Handschriften und kreativen Einfälle des DTH im und um das Museum erleben. Inspiration ziehen die Tänzer*innen dabei aus den ausgestellten Kunstwerken, der Museums- und Stadtgeschichte sowie dem eigenen Leben.


Lucía Nieto Vera: Duett »EMMA 2.0«
in künstlerischer Zusammenarbeit mit Julia Kosałka

Thamiris Carvalho: Solo »DENTE DE PRESA // FANGTOOTH«
Special thanks to Allan Falieri and Renan Martins

Yi-Wei Lo: Solo »Rabbit Hole«

Julia Kosałka: Solo »Of Another Glory«
External support: Vladlena Sviatash

Mathias Theisen: Gruppenstück »We met Leonora«
mit Jochem Eerdekens, Andrea Muelas Blanco, Kuan-Ying Su und Adrien Ursulet

Inés Belda Nácher: Fotoarbeit »Keyframes«
in Zusammenarbeit mit Michael Utz

Weitere Informationen zu den einzelnen Choreografien finden Sie hier im Programmfaltblatt.



Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir zwei Zusatzvorstellungen am Sonntag, 14. Juli 2024 an. Die limitierten Tickets können telefonisch unter 06221 / 22067 während der Öffnungszeiten (Mittwoch bis Samstag von 14:00 bis 18:00 Uhr) beim Völkerkundemuseum reserviert werden.
Bitte beachten Sie: Die geführte Tour durch das Museum ist nicht barrierefrei.

Projektleitung und Organisation
Kostüme
Tänzer*innen mit Unterstützung von Baika Bettag
Das DTH dankt herzlich dem Museumsdirektor Dr. Alban von Stockhausen und seinem Team für die Unterstützung.