Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Newsletter & Info-Material

Neuigkeiten per WhatsApp einfach und kostenlos direkt aufs Smartphone!
Hier geht's zur Anmeldung und zu weiteren Informationen.

Info-Material bestellen

Hiermit bestelle ich folgendes Info-Material:
Spielzeitheft
Monatsspielplan inkl. Festival- und Sonderflyer
Monatsspielplan und Sonderflyer des Jungen Theaters
ausschließlich Festival- und Sonderflyer (Heidelberger Schlossfestspiele, Stückemarkt u. a.)
Informationen zum Theaterbus Heidelberg
Informationen zum Freundeskreis

 

* Pflichtfelder


Unser Info-Material können Sie auch schriftlich anfordern:
Theater und Orchester Heidelberg
Theaterstr. 10
69117 Heidelberg.


Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unseres Newsletters bzw. unserer Printmaterialien und geben diese nicht an Dritte weiter. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit und ohne Angabe von Gründen vom Versand schriftlich (per Post oder E-Mail: versand@theater.heidelberg.de) abmelden.


Weiteres zum Datenschutz:
https://www.theaterheidelberg.de/service/datenschutz-auf-theaterheidelberg-de/


Datenschutzhinweis für Newsletter & Info-Material
Ansprechpartnerin
Verena Sobowiec, Marketing
Tel. 06221|5835 661
E-Mail: marketing@theater.heidelberg.de

Letzten Newsletter anschauen

Endspurt Richtung Sommerpause: Juli und August im Theater Heidelberg

Im Juli findet der Großteil des Programms auf dem Heidelberger Schloss statt. Dort wird ab dem 4. Juli wieder »Anatevka« gespielt und das Philharmonische Orchester bietet noch das zweite und dritte Schlosskonzert. Ein ganz besonderes Highlight ist das Dinnerkonzert »Le bon Can-Can«, bei dem Musik- und Kulinarikfans auf ihre Kosten kommen. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für die nächste Spielzeit, die seit gestern im Vorverkauf ist. Alle Termine stehen auf unserem Spielplan, der auch per Download verfügbar ist. Tickets für Veranstaltungen gibt es an der Theaterkasse und im Webshop.



Foto Annemone Taake

Musikalisches Programm auf dem Schloss

Ab dem 4. Juli ist wieder zu sehen und zu hören, wie Tevje, der jüdische Milchmann und Vater von fünf Töchtern, damit fertig wird, dass seine drei Ältesten gegen alle Regeln heiraten wollen. Traditionen ändern sich eben, aber »Anatevka« bleibt ein »mitreißendes Musikspektakel« (Mannheimer Morgen).

Für das »2. Schlosskonzert« zur Schlossbeleuchtung gibt es noch Stehplätze. Wer die verführerischen Flötenklänge Carl Reineckes von Solistin Kathrin Christians und dem Philharmonischen Orchester Heidelberg unter der Leitung von Dietger Holm erleben möchte, kann dies auch am 16. Juli und zwar mit mehr Musik! Zu hören sind Michail Glinkas packende Ouvertüre zur märchenhaften Oper »Ruslan und Ludmilla«, Antonín Dvoráks rhythmisch und melodisch lebhafte »Slawischen Tänze« sowie Felix Mendelssohn Bartholdys »Ein Sommernachtstraum«.

Mit »Le bon Can-Can!« laden Solistinnen und Solisten aus dem Ensemble des Theaters und Orchesters Heidelberg mit dem Philharmonischen Orchester unter der Leitung von Dietger Holm zu einem Ausflug in die Welt der Pariser Operette ein. Die musikalisch-kulinarische Klassik-Open-Air-Gala serviert delikate Klänge aus Jacques Offenbachs unvergesslicher Operette »Orpheus in der Unterwelt« – abgerundet durch »Die Großherzogin von Gerolstein«. Dazu gibt es Schwungvolles aus dem Ballett »Gaîté Parisienne«. Delikates aus »Hoffmanns Erzählungen« begleitet das Essen – à votre santé! Zusammen mit einem dreigängigen Galamenü aus Martin Scharffs Schlossweinstube lässt sich ein Fest der genüsslichsten Art in unvergesslicher Schlosskulisse erleben. Im Kartenpreis von 148 Euro enthalten ist das Konzert, ein Aperitif, das 3-Gänge-Galamenü und begleitende Getränke.

»… and action! The Sound of Hollywood« heißt es zum Abschluss der Schlossfestspiele beim »3. Schlosskonzert«. Das Philharmonisches Orchester Heidelberg spielt unter der Leitung von Dietger Holm die größten Filmmusik-Hits aus Hollywood.

04.07.2019 »Anatevka«, Wiederaufnahme
13.07.2019 »2. Schlosskonzert« mit Schlossbeleuchtung
16.07.2019 »2. Schlosskonzert« mit mehr Musik
01.08.2019 »3. Schlosskonzert«
04.08.2019 »3. Schlosskonzert«



Kammer- und Chorkonzert

Zu einer Matinee in Wien lädt das Philharmonische Orchester Heidelberg beim »5. Kammerkonzert« am 7. Juli ein. Eröffnet wird der musikalische Vormittag von Oskar Boehmes »Soirée de St. Petersburg op. 23« für Harfe und Trompete: Das Duo stammt aus dem Jahr 1900 und ist eine im Tonfall melancholische Romanze – mit zarter Harfenbegleitung in wogenden Arpeggien. Traditionell geht es weiter mit Mozarts »Sonate B-Dur KV 292« für zwei Fagotte, bevor zum Abschluss die wilde und zügellose »Kreutzersonate Beethovens gespielt wird.

Abseits der Opernbühne und ganz ohne Orchester präsentieren sich die Kinder- und Jugendchöre des Theaters und Orchesters Heidelberg bei ihrem fröhlichen Sommerkonzert für Groß und Klein. Unter der Leitung von Chordirektorin Ines Kaun erzählen sie Geschichten über die Liebe, den Sommer und im titelgebenden Werk »Die Ziege hat Zahnweh« von der Ziege, die erst durch den Zahnarzt vom Zahnweh erlöst wird. Von 6 bis 16 Jahren sind alle dabei, um von Kolumbus und seiner Amerika-Entdeckung zu berichten oder den Kuckuck auf dem Baum zu beobachten.

07.07.2019 »5. Kammerkonzert«, Alter Saal
14.07.2019 »Die Ziege hat Zahnweh«, Alter Saal



Foto Gadi Dagon

DTH-Film zeigt Ohad Naharins »Last Work« im Gloria Kino

Die Filmreihe des Dance Theatre Heidelberg (DTH) ist am 3. Juli zum letzten Mal in dieser Spielzeit zu Gast im Gloria Kino. Gezeigt wird dieses Mal »Last Work« von Ohad Naharin aus dem Jahr 2015. Der langjährige künstlerische Leiter der Batsheva Dance Company (Israel) erkundet darin auf der Basis seiner Gaga-Technik die tänzerische Umsetzung eines unendlichen Spektrums von Gefühlen und Empfindungen. Auch wer Naharins Stil aus anderen Stücken kennt, wird bei »Last Work« die verblüffende Schlichtheit dieses eher stillen, zurückhaltenden Werks vom Meister des zeitgenössischen Tanzes schätzen.
Im Nachgespräch mit Iván Pérez, dem künstlerischen Leiter des DTH, gibt es zudem die Möglichkeit, mehr über die Bedeutung und den spezifischen Stil von Ohad Nahrin zu erfahren, denn auch Iván Pérez sammelte auf seinem tänzerischen Weg mit Gaga viele wertvolle Erfahrungen.

03.07.2019 »DTH-Film«, Gloria Kino



Winter in Schwetzingen

Unter der künstlerischen Leitung von Ulrike Schumann und Thomas Böckstiegel wird der Winter in Schwetzingen Komponisten des deutschen Barock im Rokokotheater des Schwetzinger Schlosses vorstellen. Den Auftakt dazu gibt Georg Caspar Schürmann (1672|73-1751). In seiner erst kürzlich wiederentdeckten Oper »Die getreue Alceste« steht eine der großen Frauenfiguren (besser bekannt als Alkestis) der griechischen Mythologie im Zentrum der Handlung. Die Premiere am 1. Dezember 2019 eröffnet das Barock-Fest, das bis zum 31. Januar 2020 stattfindet. Das genaue Programm wird zur Pressekonferenz am 12. Juli veröffentlicht. Der Vorverkauf startet am 13. Juli, der Frühbucherrabatt von 10 % gilt bis zum 30. September.



Spielclubfestival »Um mich. Um dich. Um Welt.«

In Zeiten zunehmenden Bewusstseins für Umwelt- und Klimaschutz gehen Jugendliche wieder auf die Straße, demonstrieren bei den #FridaysForFuture und stecken damit Eltern und Großeltern an. Der Vergleich mit früheren Generationen zeigt umso stärker die immer weiter fortschreitende Umweltzerstörung und Veränderung der Welt. Gleichzeitig führt sie zur Beschäftigung mit uns selbst und unserem Miteinander – Achtsamkeit ist geradezu ein Trend geworden, der in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Lifestyle vor allem in den sozialen Medien schnell zu Selbstoptimierungswahn führen kann. Die sechs Spielclubs haben sich durch unterschiedliche Theaterformen mit diesen Themen beschäftigt. Das Spielclubfestival zeigt dabei verschiedene Theaterformen: Tanztheater, das Verwenden eines bereits geschriebenen Theaterstücks, das Arbeiten auf Grundlage eines Buchs, eine eigene Stückentwicklung und forschendes Theater.

20.-22. Juli »Um mich. Um dich. Um Welt.«, Dezernat#16

Vorverkauf für die Spielzeit 2019|20

Folgende Vorstellungen sind gestern in den Vorverkauf gegangen:
– Vorstellungen September und Oktober 2019
– Familienvorstellungen Junges Theater bis 31. Dezember 2019
– alle Konzerte 2019|20
– Vorstellungen im Zeitraum 25. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020
– »Pinocchio« im Alten Saal

Am 8. Juli bleibt die Theaterkasse geschlossen.

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
07.07.2019 »Die lustige Witwe«, Marguerre-Saal
14.07.2019 »Die Dreigroschenoper«, Marguerre-Saal

Extras
03.07.2019 »DTH-FILM« Ohad Naharins »Last Work«, Gloria Kino
14.07.2019 »Becoming« Tanzgottesdienst Citykirche, Heiliggeist-Kirche
15.07.2019 »Theaterführung«, Treffpunkt Foyer

Letzten Familien-Newsletter anschauen

Familien-Newsletter – September/Oktober 2019 – Theater und Orchester Heidelberg

Liebe theaterinteressierte Familien,

nachfolgend informieren wir Sie über Angebote ab September 2019 – nach Alter gestaffelt.

Aufgrund unserer neuen Vorverkaufsregelungen in der nächsten Spielzeit sind alle Familien-Termine des Jungen Theaters bis 31. Dezember 2019, alle Konzerte, alle Vorstellungen im Weihnachtszeitraum bis Neujahr und unser Weihnachtsmärchen »Pinocchio« im Alten Saal bereits ab 1. Juli 2019 im Verkauf. Daher finden Sie in diesem Newsletter auch Informationen zu manchen Angeboten nach Oktober.

Übrigens ist das Junge Theater beim Weltkindertag am Sonntag, den 22. September 2019 auch wieder mit Mitmachaktionen und dem bunten Zirkuszelt mit dabei – einfach vorbeikommen.

Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern, wir freuen uns auf Sie und Ihre Familien im Theater und Orchester Heidelberg!



Foto Florian Merdes

Spannende Klangwelten 0+

Das 1. Piccolokonzert »Sonne, Mond und Sterne« bringt etwas Licht in den dunklen Dezember-Alltag und ist ein tolles Erlebnis für die Jüngsten: den Musiker*innen des Philharmonischen Orchesters einmal ganz nahe sein und den Klängen ihrer Instrumente mit Neugierde und Staunen begegnen.

Sonntag, 1. Dezember 2019, 11.00 Uhr, Zwinger 3



Singen macht Spaß! 6+

Singen, spielen und auf der Bühne stehen? Kinder und Jugendliche mit Freude am Singen sind in unseren Kinder- und Jugendchören genau richtig! Schnupperstunden sind jederzeit möglich.

Vorchor, 1.-2. Klasse, mittwochs 15.15 bis 15.45 Uhr

Kinderchor, 3.-6. Klasse, mittwochs 16.00 bis 16.45 Uhr

Jugendchor, ab 7. Klasse, mittwochs 17.00 bis 18.00 Uhr

Anmeldung und Information kinderchor@theater.heidelberg.de

Übrigens treten unsere Kinder- und Jugendchöre am Sonntag, den 14. Juli 2019 um 15.00 Uhr im Alten Saal auf: »Die Ziege hat Zahnweh« – nicht versäumen!



DTH; Foto Sebastian Bühler

DTH im EMBL 6+

Bei der Nacht der Forschung öffnen zahlreiche wissenschaftliche und kulturelle Einrichtungen in Heidelberg und Mannheim bis spät in die Nacht ihre Türen – das Dance Theatre Heidelberg ist mit Ausschnitten von »Becoming« im markanten Foyer des EMBL, dem European Molecular Biology Laboratory, mit von der Partie!

Freitag, 27. September 2019, 18.30 Uhr, EMBL – Eintritt frei



Foto Susanne Reichardt

Selbst Theater spielen 6+

Unsere Spielclubs für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene forschen in der Spielzeit 2019|20 unter dem Motto »Furcht.Los!«. In der Regel treffen sich die Teilnehmer*innen wöchentlich, am Ende der Spielzeit gibt es öffentliche Aufführungen.

Auftakttreffen »Plan.Los!«, Montag, 30. September 2019, Probebühne CARL

Club #1 Sorg.Los!, 6-9 Jahre, 15.00-15.30 Uhr

Club #2 Beispiel.Los!, 10-12 Jahre, 15.45-16.15 Uhr

Club #3 Mut.Los!, 13-15 Jahre, 16.30-17.00 Uhr

Club #4 Takt.Los! (begleitet vom DTH), 14+, 17.15-17.45 Uhr

Club #5 Seelen.Los!, 16-21 Jahre, 18.00-18.30 Uhr

Club #6 Rast.Los!, 20+, 18.45-19.15 Uhr

Club #7 Grenzen.Los!, 18+, 19.30-20.00 Uhr

Nähere Informationen über Constanze Wohninsland



Foto Florian Merdes

Zum Leben erweckt 6+

»Ich freue mich auf Überraschung, Dynamik, Theater-Special-Effects und viel Raum für die Kreativität unserer jungen Zuschauer*innen!« Das sagt die Bühnen- und Kostümbildnerin Annette Wolf über Pinocchio im Alten Saal – temporeich wird sie gemeinsam mit der Regisseurin Natascha Kalmbach diesen traditionsreichen Stoff auf die Bühne bringen.

Premiere Sonntag, 3. November 2019, 15.00 Uhr, Alter Saal



Foto: Florian Merdes

Barock – lange her … 6+

Barock – das klingt nach verstaubten Lockenperücken, düsteren Gemälden und starren Korsettkleidern. Dass sich dahinter auch wunderschöne, virtuose und lebhafte Musik verbirgt, lässt sich in diesem prunkvollen 1. Familienkonzert »Barock’n’Roll« gemeinsam entdecken.

Samstag, 21. Dezember 2019, 11.00 Uhr, Rokokotheater Schwetzingen, Sonntag, 22. Dezember 2019, 11.00 Uhr, Alter Saal

Übrigens bieten wir ein spezielles Familienkonzert-Abo an – mit bis zu 40 % Preisvorteil gegenüber dem Kauf von Einzelkarten, nähere Informationen finden Sie HIER.



Foto Susanne Reichardt

Abenteuerliche Geschichten 8+

In Anknüpfung an unsere Produktion »Pinocchio« können Kinder in der Stadtbücherei den spannenden Abenteuern des kleinen Holzjungen in Anbindung an die Reihe »Zweisprachige Geschichtenzeit« auf Deutsch und Farsi lauschen. Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages lesen Ensemblemitglieder des Jungen Theaters.

Eintritt frei, Freitag, 15. November 2019, 16.30 Uhr, Stadtbücherei Heidelberg



Foto Susanne Reichhardt

Bloß keine Langeweile 8-11

Wir bringen das Theater in die Stadt! Unsere Ferienclubs sind Werkstattformate, in deren Rahmen gemeinsam gedacht, geforscht und probiert wird. Der Schwerpunkt der Ferienclubs liegt in der performativen sowie in der ortsspezifischen Arbeit.

»Club #9 Grund.Los!« – in den Herbstferien, Montag, 28. bis Donnerstag, 31. Oktober 2019, jeweils 10.00-14.00 Uhr, Treffpunkt: Medienzentrum, Forum 1, Bürgerhaus Emmertsgrund

Nähere Informationen und Anmeldung Constanze Wohninsland



Foto Florian Merdes

Im Gewächshaus 9+

Temporeich erzählt der Privatdetektiv Wanze Maldoon in »Die Wanze« im Botanischen Garten Heidelberg einen abenteuerlichen Insektenkrimi und stößt bei seinen Ermittlungen im Garten auf ungewöhnliche Vorfälle im Ameisenstaat … Spannung im Gewächshaus garantiert!

Premiere Samstag, 21. September 2019, 17.00 Uhr, Botanischer Garten Heidelberg



Faszinierende Frauen 10+

»An alle rebellischen Mädchen dieser Welt: Träumt größer, zielt höher, kämpft entschlossener« – »Hero Girls«, eine Lesung von Mitarbeiter*innen des Jungen Theaters Heidelberg anlässlich des Internationalen Mädchentages bringt, spannende und inspirierende Frauen-Biografien näher.

Eintritt frei, Freitag, 11. Oktober 2019, 19.00 Uhr, Friedrich 5



Foto Florian Merdes

Oper, was ist das? 10+

Wer noch nie in der Oper war, sollte sich »CORO FANTASTICO« – einen Abend für alte Dekorationen, Kostümteile, Windmaschine, Schneetuch, Kronleuchter … und: Chor und Orchester – nicht entgehen lassen. Wer bis dahin Oper komisch, gar altmodisch fand, wird mit anderen Augen und Ohren das Theater wieder verlassen. Und wer die Oper liebt, wird sie noch mehr lieben!

Premiere Freitag, 27. September 2019, 19.30 Uhr, Marguerre-Saal und Alter Saal

Weitere Vorstellungen: Sonntag, 29. September und Donnerstag, 3. Oktober 2019, jeweils 19.00 Uhr, Samstag, 5. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Sonntag 13. Oktober 2019, 15.00 Uhr und im Spielplan



Foto Florian Merdes

Beste Freunde? 10+

»Die Zertrennlichen« erzählt die Geschichte von Romain und Sabah – eine Geschichte über das Zusammenleben verschiedener Kulturen auf engem Raum und über die zerstörerische Kraft von Alltagsrassismus.

Premiere Sonntag, 10. November 2019, Zwinger 3



Foto Ludwig Ohla

Mädchen oder Junge oder … 12+

Das Ensemble des Jungen Theaters macht ein stillgelegtes Schwimmbad zur Bühne! In »Verschwommen« untersuchen die Schauspier*innen gemeinsam mit dem jungen Publikum das Thema Gender. In der spannenden Stückentwicklung von Natascha Kalmbach werden Fragen aufgeworfen, untersucht, erprobt, wieder verworfen und neu gedacht.

Freitag, 21. September, Sonntag, 30. September, Sonntag, 14. Oktober 2019, jeweils 17.00 Uhr, Altes Schwimmbad Bürgerhaus HeidelBERG



Foto Sebastian Bühler

In Bewegung 14+

Im Rahmen des DTH-Workshops erhalten Sie Einblicke in die Stücke des DTH, lernen die Arbeitsweise kennen und treffen die Darsteller*innen selbst. Angeleitet von den Tänzer*innen des Dance Theatre Heidelberg mit dem eigenen Körper spielerisch in Bewegung kommen!

Montag, 30. September und Montag, 28. Oktober 2019, jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr, Friedrich 5 (in englischer Sprache)

15 Euro/erm. 10 Euro pro Person und Termin

Und nicht versäumen:

Wiederaufnahme »Impression« – erster Teil der Millennial-Trilogie von Iván Pérez und dem Ensemble des Dance Theatre Heidelberg mit Live-Orchester im Marguerre-Saal – im Verkauf ab 1. Juli 2019.

Sonntag, 27. Oktober 2019, 19.00 Uhr Marguerre-Saal



Foto Sebastian Bühler

Szenische Installation 16+

Als Auftakt der neuen Spielzeit wird das Publikum Teil der szenischen Installation »Der sechste Kontinent« im Elefantenhaus des Zoos über das Wilde, das Fremde – und über den kolonialen Blick Europas. Bernhard Mikeska entwickelt hierfür extra eine besondere Theaterproduktion, die den Zoo aus ganz neuem Blickwinkel erlebbar macht.

Sonntag, 22. September 2019, 18.30 und 19.30 Uhr, Samstag, 28. September 2019, 18.30 und 19.30 Uhr, Sonntag, 29. September 2019, 18.30 und 19.30 Uhr, Elefantenhaus, Zoo Heidelberg