Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Newsletter & Info-Material

Info-Material bestellen

Hiermit bestelle ich folgendes Info-Material:
Spielzeitheft
Monatsspielplan inkl. Festival- und Sonderflyer
Monatsspielplan und Sonderflyer des Jungen Theaters
ausschließlich Festival- und Sonderflyer (Heidelberger Schlossfestspiele, Stückemarkt u. a.)
Informationen zum Theaterbus Heidelberg
Informationen zum Freundeskreis

 

* Pflichtfelder


Unser Info-Material können Sie auch schriftlich anfordern:
Theater und Orchester Heidelberg
Theaterstr. 10
69117 Heidelberg.


Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unseres Newsletters bzw. unserer Printmaterialien und geben diese nicht an Dritte weiter. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit und ohne Angabe von Gründen vom Versand schriftlich (per Post oder E-Mail: versand@theater.heidelberg.de) abmelden.


Weiteres zum Datenschutz:
https://www.theaterheidelberg.de/service/datenschutz-auf-theaterheidelberg-de/


Datenschutzhinweis für Newsletter & Info-Material
Ansprechpartnerin
Anna Winkler-Dresp, Marketing
Tel. 06221|5835 661
E-Mail: marketing@theater.heidelberg.de

Letzten Newsletter anschauen

Der Dezember im Theater und Orchester Heidelberg

Egal ob es um Ablenkung vom Weihnachtstrubel oder die passende Einstimmung auf die Feiertage geht, im Dezember ist im Theater und Orchester Heidelberg für alle etwas dabei. Alle Termine des Spielplans sind an der Theaterkasse und im Webshop buchbar und eignen sich auch wunderbar als Geschenk.



Foto Susanne Reichardt

Szene-Stars in Schwetzingen

»Die getreue Alceste« von Georg Caspar Schürmann, eine Vertonung des griechischen Mythos über die junge Königstochter Alkestis, ist eine echte Wiederentdeckung für das Opernrepertoire. Am Pult des Philharmonischen Orchesters Heidelberg steht Star-Lautenistin Christina Pluhar, Regie führt der aufstrebende Regisseur Jan Eßinger. Auf der Bühne sind Stars der barocken Opernszene wie Sophie Junker, Emmanuelle De Negri und Rupert Enticknap zu erleben.

Premiere Sonntag, 1. Dezember 2019, 18.00 Uhr, Rokokotheater Schwetzingen



Nach »Kunst«: Yasmina Reza zurück am Theater Heidelberg!

Ein Junge hat seinem Schulkameraden zwei Zähne ausgeschlagen. Die Eltern beider Kinder treffen sich zu Friedensverhandlungen, man hat beste Absichten, die Dinge werden sich regeln lassen. Aber der Firnis der Zivilisation in »Der Gott des Gemetzels« ist dünn – denn Yasmina Reza, dramatische Spezialistin für Paarkonflikte, zeigt in ihrer Erfolgskomödie mit treffsicherem Sinn für Humor und Ernst, was passiert, wenn Eltern sich gegenseitig die Meinung sagen.

Premiere Samstag, 21. Dezember 2019, 19.30 Uhr, Marguerre-Saal



Angstgeschüttelt, machtgeil und gewaltbereit

100 Jahre nach der Veröffentlichung ist der Roman »Der Untertan« von Heinrich Mann weiter aktuell und der »Way of Life« des Protagonisten Diedel Erfolg versprechend: Er dreht selbstgerecht das eigene Fähnchen nach jedem Wind, buckelt begeistert vor der Macht und geht über Leichen. Markolf Naujoks, Regisseur und Theatermusiker, erarbeitet in Heidelberg erneut eine Romanadaption.

Premiere Sonntag, 29. Dezember 2019, 19.00 Uhr, Zwinger 1

 



Foto Sebastian Bühler

Nikolausrabatt für Dolce Vita

Der große Erfolg der Heidelberger Schlossfestspiele 2018, die Komödie »Der Diener zweier Herren« von Carlo Goldoni, kehrt zurück. Ab dem 29. November 2019 haben Sie die Gelegenheit, die gefeierte Inszenierung von Holger Schultze im Marguerre-Saal zu erleben. Als besonderes Nikolaus-Angebot erhalten Sie 50 % Rabatt auf alle Tickets für die Vorstellungen am 6. und 7. Dezember 2019. Dieser Rabatt gilt auch zusätzlich für alle Ermäßigungsberechtigten. Melden Sie sich einfach mit dem Stichwort »Nikolaus« an der Theaterkasse.



Theater verschenken

Kurz vor dem 1. Advent mischt sich bei einigen die Vorfreude auf die Weihnachtszeit mit Stress und Zeitdruck. Für alle, die auf der Suche nach Geschenken sind, hat das Theater exklusiv noch bis zum 24. Dezember 2019 die Lametta-Abos im Angebot. Diese und weitere Geschenkideen sind an der Theaterkasse buchbar. Natürlich eignen sich auch Tickets für das iberoamerikanische Theaterfestival ¡Adelante! als Überraschung unter dem Weihnachtsbaum.

Premieren und Wiederaufnahmen

01.12.2019 »Die getreue Alceste«, Rokokotheater
17.12.2019 »Tschick«, HebelHalle
21.12.2019 »Josef und Maria«, Zwinger 1
21.12.2019 »Der Gott des Gemetzels«, Marguerre-Saal
29.12.2019 »Der Untertan«, Zwinger 1

Zum letzten Mal

15.12.2019 »Animal Farm«, Marguerre-Saal
26.12.2019 »Josef und Maria«, Zwinger 1

Konzerte

07.12.2019 »2. Bachchor-Konzert«, Peterskirche
11.12.2019 »L’Arpeggiata: La Tarantella«, Rokokotheater
11.12.2019 »3. Philharmonisches Konzert«, Aula der Neuen Universität
12.12.2019 » L’Arpeggiata: Far la ninna nanna«, Rokokotheater
12.12.2019 »3. Philharmonisches Konzert«, Aula der Neuen Universität
26.12.2019 »Weihnachtskonzert«, Marguerre-Saal
29.12.2019 »Der uns durchs Gehör erquickt«, Mozartsaal
31.12.2019 »Silvesterkonzert«, Marguerre-Saal

Extras

01.12.2019 »Der Gott des Gemetzels«, Film von Roman Polanski, Gloria-Kino
02.12.2019 »Adventskalender: Das erste Türchen«, Friedrich 5, Eintritt frei!
02.12.2019 »Theaterführung«, Foyer Marguerre-Saal
07.12.2019 »DTH-Open-Studio«, Friedrich 5
08.12.2019 »Schau.Platz.Angst.«, Friedrich 5, Eintritt frei!
09.12.2019 »DTH-Workshop«, Friedrich 5
12.12.2019 »Lesezeit«, Stadtbücherei, Eintritt frei!
15.12.2019 »Filmmatinée zum Gedenken an Johann Kresnik«, Gloria-Kino

Letzten Familien-Newsletter anschauen

Familien-Newsletter – Januar/Februar 2020 – Theater und Orchester Heidelberg

Liebe theaterinteressierte Familien,

ab dem 1. Februar 2020 heißt es im Theater und Orchester Heidelberg ¡Adelante! – nach dem gefeierten Erfolg 2017 sind in der zweiten Ausgabe des iberoamerikanischen Theaterfestivals insgesamt 13 Gastspiele aus 11 Ländern in nur 8 Tagen im Theater Heidelberg zu erleben. Zu diesem außergewöhnlichen und in Deutschland einmaligen Festival werden über 150 Künstler*innen zu Gast und in zahlreichen europäischen Erst- und einer Uraufführung zu erleben sein. Auch bei der zweiten Festivalausgabe werden Sie die Vielfalt der iberoamerikanischen Theaterästhetik erleben und nahezu unbekannte Theaterlandschaften neu entdecken.

Wir informieren Sie nachfolgend über Angebote für Januar und Februar 2020 – nach Alter gestaffelt.

Bitte diesen Newsletter gerne auch an interessierte Freund*innen und Bekannte weiterleiten – die Anmeldung für alle unsere Newsletter sowie für den Versand von Info-Material erfolgt über unsere Homepage hier.

Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern, wir freuen uns auf Sie und Ihre Familien im Theater und Orchester Heidelberg!



Foto Florian Merdes

Kinder- und Jugendchöre 0+

Konzert der jungen Stimmen

Gute Laune und beste Musikalische Unterhaltung bietet das Konzert der Kinder- und Jugendchöre des Theaters und Orchesters Heidelberg. Unter der musikalischen Leitung von Chordirektor Michael Pichler zeigen die jüngsten Sängerinnen und Sänger im Vorchor (1.-2. Klasse), die schon etwas Größeren im Kinderchor (3.-6. Klasse) und die Großen im Jugendchor (ab 7. Klasse), was sie erarbeitet haben. Musik, die Lust macht selbst zu singen!

Samstag, 15. Februar 2020, 15.00 Uhr, Alter Saal



Simon Labhart; Foto Sebastian Bühler

Erste Theatererfahrungen 4+

Ein Bilderbuch für die Bühne – gemeinsam mit Schauspieler*innen des Jungen Theaters entwickelte der Regisseur und bildende Künstler Cédric Pintarelli eine Theater-Performance nach dem Bilderbuch »Ich bin für mich!« von Martin Baltscheid.

Alle vier Jahre wählen die Tiere ihren König. Der Löwe liebt Wahlen, denn bisher stimmten immer alle für ihn. Diesmal aber ist es anders, denn die Maus meint: Ein*e Gegenkandidat*in soll her, denn sonst sei es ja gar keine richtige Wahl. Und schon kann der Wahlkampf der Tiere beginnen. Wir freuen uns auf einen turbulenten Theaternachmittag!

Sonntag, 19. Januar 2020, 15.00 Uhr, Friedrich 5

UND NOCH IM DEZEMBER: Freitag, 13. Dezember 2019, 15.00 Uhr, Friedrich 5

 



Verzaubert! 6+

Der Vorverkauf für »Die verzauberten Brüder« im Rahmen der Heidelberger Schlossfestspiele beginnt am 18. Januar 2020 – mit Frühbucherrabatt von 10 % auf alle Karten bei Bezahlung bis 15. April 2020.

Premiere 18. Juni 2020, Englischer Bau



Jacqueline Trapp und Andrea Muelas Blanco; Fotograf Leon Poulton

Matinee und Gespräch 14+

In »Dimension«, dem zweiten Teil der Trilogie zu den Millennials von Iván Pérez, entfaltet sich durch das Zusammenspiel von Körper, Licht, Klang und Objekten ein Bühnenraum voller Illusionen.

Einen ersten Einblick in diese faszinierende Welt erhalten Besucher*innen bei der Matinee und dem anschließendem Nachgespräch.

Samstag, 18. Januar 2020, 11.00 Uhr, Marguerre-Saal, Eintritt frei



Open-Studio Oktober 2019; Fotografin Susanne Reichardt

Studio-Einblicke 14+

Bei den offenen Proben DTH-Open-Studio im Friedrich 5 werden erste Szenen gezeigt und danach kann man mit den Künstler*innen selbst ins Gespräch kommen. Die Premiere des dreiteiligen Abends »Momentum« im Zwinger 1 ist dann nur noch einen Monat entfernt!

Samstag, 15. Februar 2020, 12.00 Uhr, Friedrich 5, Eintritt frei

Anmeldung bei Jenny Mahla



DTH-Workshop September 2019; Fotografin Susanne Reichardt

Selbst in Bewegung 14+

Bei den englischsprachigen »DTH-Workshops« können alle Interessierten die Arbeit des DTH und auch die Tänzer*innen des Ensembles kennenlernen. Es sind keine tänzerischen Vorkenntnisse nötig, um bei diesem zweistündigen Workshop mit Andrea Muelas Blanco und Arno Brys mitzumachen.

Montag, 17. Februar 2020, 19.00 Uhr, Friedrich 5

Tickets nach Verfügbarkeit an der Theaterkasse



Filmposter BelAir Media

Tanz auf der Leinwand 14+

Nicht nur auf der Bühne, auch im Kino ist Tanz in seinen unterschiedlichen Facetten zu erleben. Die Reihe »DTH-Film« zeigt im Kino Gloria verschiedene Tanzfilme und präsentiert im Februar 2020 »Midsummer Night’s Dream« von Alexander Ekman. Das fantasievolle Tanztheater-Stück greift skandinavische Traditionen der Sommersonnenwende auf und macht schon etwas Lust auf die warme Jahreszeit.

Sonntag, 23. Februar 2020, 11.00 Uhr,  Gloria

Weitere Informationen und Tickets direkt im Gloria in der Hauptstraße 146 sowie unter 06221|25319



Gastspiel aus Chile 15+

Ein Gastspiel aus Chile im Rahmen des iberoamerikanischen Theaterfestivals ¡Adelante! ist für Jugendliche und Familien besonders interessant: »Paisajes para no colorear/Nicht auszumalende Landschaften«, eine gefeierte Inszenierung von Marco Layera, in der neun Mädchen von ihren Erfahrungen mit Gewalt erzählen. nachtkritik.de schrieb: »Die Mädchen singen, tanzen und spielen wie die Weltmeisterinnen. Es macht Freude, sie dafür zu feiern.«

Donnerstag, 6. Februar 2020, 20.30 Uhr Marguerre-Saal