Nora Kirschmeier

Nora Kirschmeier wurde 1995 in Bergisch Gladbach geboren. Nach einer Ausbildung zur Goldschmiedin studierte sie von 2017 bis 2021 Schmuck an der Hochschule Pforzheim, wo sie ihren künstlerischen Schwerpunkt auf die Beziehung von Körper und Raum legte. Ihre Arbeiten wurden u.a. im Rahmen des Salone del Mobile. Milano ausgestellt. In der Spielzeit 2020/2021 begleitete sie die Tanzproduktion »Vier Jahreszeiten« von Guido Markowitz mit dem Ballett Theater Pforzheim fotografisch; die Arbeiten wurden im Schmuckmuseum Pforzheim ausgestellt. Im Sommer 2020 assistierte sie Katharina Andes in der Ausstattung für »Durchblicke. Ein Theaterspaziergang« am Theater und Orchester Heidelberg. Es folgte eine Szenenbild-Assistenz bei Marco Richtsfeld für den vielfach ausgezeichneten Kurzfilm »EIGENHEIM« von Welf Reinhart. Für das Musical »Titanic« unter der Regie von Chris Murray und Janne Geest am Theater Pforzheim übernahm Kirschmeier die Regieassistenz. Zuletzt waren ihre Arbeiten in der Ausstellung »DYSMORPHIA« in der Künstlergilde Buslat zu sehen.

Seit der Spielzeit 2021/2022 ist sie als feste Kostümassistentin am Theater und Orchester Heidelberg tätig. In der Spielzeit 2022/2023 erstellt sie das Kostümbild für die Uraufführung von »Das Stillleben« von Caren Jeß (Regie: Tuğsal Moğul).

Aktuelle Spielzeit
Kostüme
Das Stillleben