Theater und Orchester Heidelberg
Foto Florian Merdes

Jobs, Praktika, Ausbildung

Jobs

Konzert- und Musiktheaterpädagogik (m/w/d)

In der Konzert- und Musiktheaterabteilung des Theaters und Orchesters Heidelberg ist ab Beginn der Spielzeit 2021|22 (7. September 2021) die Stelle der Konzert- und Musiktheaterpädagogik zu besetzen. Eine Einarbeitung ist nach Absprache im Juli 2021 möglich und gewünscht.

Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein renommiertes Fünfspartenhaus mit Musiktheater, Tanz, Schauspiel, Jungem Theater und Orchester und spielt im großen Marguerre-Saal mit über 500 Plätzen, im Alten Saal mit ca. 300 Plätzen und auf den Studiobühnen Zwinger 1 und Zwinger 3 (Junges Theater). Regelmäßig zeichnet es auch für wiederkehrende Festivals verantwortlich. Dazu gehören das Barock-Fest Winter in Schwetzingen, der Heidelberger Stückemarkt, Festival für zeitgenössischen Autoren und Stücke, sowie die Heidelberger Schlossfestspiele.

Im Rahmen der Schulkooperation besuchen alle Schüler*innen der beteiligten weiterführenden Schulen mindestens einmal im Jahr eine Theater- oder Konzertaufführung im Theater und Orchester Heidelberg. Darüber hinaus nehmen sie teil an kostenlosen theaterpädagogischen Angeboten – zum Beispiel Workshops Nachgesprächen, Probenbesuchen etc. – zur intensiveren Auseinandersetzung mit ihrem jeweiligen Vorstellungsbesuch.

Ihre Aufgaben

·        Betreuung der Konzerte für junges Publikum (aktuell in der Regel sieben Konzertproduktionen pro Spielzeit)
·   Inhaltliche Konzeption (Programm, Text, Szene)
·   Organisation, Ausstattung, Durchführung
·   Konzertredaktion (Texte für Website, Monatsspielplan, Spielzeitheft)
·   Spielzeitplanung
·   Betreuung des pädagogischen Begleitangebots
·   Beratung von Pädagog*innen zu Theaterbesuchen
·    Erstellung von Begleitmaterial für Pädagog*innen
·    Betreuung von Probenbesuchen
·    Durchführung von Workshops mit Gruppen
·    Organisation von »Profis zu Besuch«
·    Mitarbeit im Team Theaterpädagogik
·    Gemeinsame Redaktion theaterpädagogisches Programm
·    Gemeinsame Organisation von Aktionstagen wie »Weltkindertag«, »Kindertag im Rathaus« usw.
·        Betreuung der FSJ-Stelle »Musikvermittlung und Orchestermanagement«
·        Betreuung der Orchesterpatenschaft »Tutti Pro«
·        Vorstellungsdienste

Ihr Profil

·        Praktische Berufserfahrung in der Musikvermittlung, Konzert- und Musiktheaterpädagogik
·        Abschluss eines Studiums im Bereich Musikvermittlung, Konzert- und Musiktheaterpädagogik oder benachbarter Fächer
·        Begeisterung für die Vermittlung von Inhalten für ein junges Publikum
·        Fundierte Kenntnisse des Konzert- und Musiktheaterrepertoires
·        Ausgeprägte Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Eigenständigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich Referenzen bis zum 21. März 2021 per E-Mail in einem PDF-Dokument (max. 4 MB) an:

Theater und Orchester Heidelberg
Generalmusikdirektor Elias Grandy
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

grandy@heidelberg.de
06221|5835 910

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV-Bühne.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Reise- und Übernachtungskosten zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Das Theater und Orchester Heidelberg verpflichtet sich dem vom Deutschen Bühnenverein veröffentlichten wertebasierten Verhaltenskodex.

Dramaturgieassistenz (w/m/d)

Das Theater und Orchester Heidelberg sucht ab der Spielzeit 2021|22 eine Dramaturgieassistenz, Schwerpunkt Schauspiel.

Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein renommiertes Fünfspartenhaus mit Oper, Tanz, Schauspiel, Jungem Theater und Orchester.

Regelmäßig zeichnet es auch für wiederkehrende Festivals verantwortlich. Dazu gehören das Barock-Fest Winter in Schwetzingen, der Heidelberger Stückemarkt, Festival für zeitgenössischen Autoren und Stücke, sowie die Heidelberger Schlossfestspiele. Zusätzlich dazu gibt es aber auch internationale Festivals wie z. B. das iberoamerikanische Festival ¡Adelante! und die Tanzbiennale in Heidelberg. Oftmals werden die Künstler*innen des Heidelberger Theaters auch zu Gastspielen und Festivals ins In- und Ausland eingeladen.

Das Arbeitsgebiet umfasst u. a. folgende Aufgaben:

·         Erstellung der Druckvorlage für den Monatsspielplan
·         Redaktionelle Mitarbeit für das Theatermagazin
·         Organisatorische und künstlerische Mitarbeit beim Heidelberger Stückemarkt
·         Unterstützung bei der Redaktion des Spielzeitheftes
·         Recherchearbeiten, inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Dramaturg*innen
·         Koordination von Regie- und Dramaturgiehospitant*innen
·         Organisation und Mitarbeit bei der Assistent*innen-Reihe BotenStoffe
·         In Absprache ist ab der 2. Spielzeit eine eigene Produktionsdramaturgie möglich

Voraussetzung

·         Abgeschlossenes Hochschulstudium
·         gute Kenntnisse des Dramenrepertoires sowie zeitgenössischer Dramatik
·         gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
·         Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit
·         Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
·         Zuverlässigkeit
·         Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach NV Bühne. Die Vergütung erfolgt nach Absprache. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Fahrt- und Übernachtungskosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Bitte schicken Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail im PDF-Format bis spätestens 14. März 2021 an:

Theater und Orchester Heidelberg
Lene Grösch
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg

lene.groesch@heidelberg.de

Tel 06221 | 5835080

Das Theater und Orchester Heidelberg verpflichtet sich dem vom Deutschen Bühnenverein veröffentlichten wertebasierten Verhaltenskodex.

Sopranistin (Opernchor – Sopran 2) und Altistin (Opernchor – Alt 2)  

Beim ETO Theater und Orchester Heidelberg sind ab 7. September 2021 zwei Stellen im Opernchor als

Sopranistin (Opernchor – Sopran 2)

und

Altistin (Opernchor – Alt 2)

zu besetzen. Für die erste Musiktheaterpremiere der Spielzeit 21|22 finden voraussichtlich Vorproben zwischen dem 1. und dem 31. Juli 2021, vor den Theaterferien statt.

Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein Fünf-Sparten-Theater. Zum künstlerischen Profil des Hauses gehören im Musiktheater auch die Festivals Winter in Schwetzingen und Heidelberger Schlossfestspiele. Der Opernchor unter Leitung von Michael Pichler hat eine Größe von 23 Planstellen und ist in der Regel an 5 bis 6 Neuproduktionen pro Spielzeit beteiligt.

Voraussetzungen
Abgeschlossenes Gesangsstudium, akzentfreie Beherrschung der deutschen Sprache

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.
Die Vergütung erfolgt nach NV-Bühne, Sonderregelung Chor, Gagenklasse 2b

Vorsingen finden nach Einladung im April und Mai 2021 statt.

Vorzubereiten sind 2 Arien nach Wahl sowie folgende Chorstellen:

  • La Bohème, 2. Bild »Ah! Razze di furfanti« (KA Ricordi, 2 nach Ziffer 13 – 5 vor Ziffer 14)
  • Der fliegende Holländer, 3. Aufzug »Holländer ist mein, seht doch« (KA Schott, Ziffer 7-16)
  • Die Zauberflöte, 2. Akt »Heil sei Euch Geweihten« (KA Bärenreiter, T. 830-Schluss)

Zudem ein frei vorzutragender Text in deutscher Sprache nach Wahl (mind. 30 Sekunden – z. B. Monolog, Gedicht, Lied-Text etc.)

Die Einladungen erfolgen bis zum 5. März 2021.
Wir bitten von Nachfragen vor diesem Termin abzusehen.

Interessierte Bewerberinnen werden gebeten, ihre Bewerbung mit Lebenslauf, künstlerischem Werdegang, einem Ton- oder Videobeispiel als Link und Lichtbild bis zum 15. Februar 2021 gern per E-Mail (max 1 MB) zu senden an:

Theater und Orchester Heidelberg
Künstlerisches Betriebsbüro
Nina Pfaff
Theaterstraße 10
D-69117 Heidelberg
kbb@theater.heidelberg.de

Statist*innen gesucht

Noch nie auf der Bühne gestanden? Dann wird es Zeit! Das Theater und Orchester Heidelberg sucht regelmäßig Statist*innen für seine Produktionen.
Weitere Informationen bei der Leiterin der Statisterie, Nina Pfaff, unter statisterie@theater.heidelberg.de.

Einwilligung zur Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen

Sollten Sie daran interessiert sein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen unabhängig vom Ausgang eines Bewerbungsverfahrens längerfristig aufbewahrt werden, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte die ausgefüllte und unterschriebene Einwilligung bei.

Praktika und Hospitanzen

Aufgrund der aktuellen coronabedingten Vorgaben ist es uns bis auf Weiteres leider nur eingeschränkt möglich, Praktika und Hospitanzen anzubieten.

Hinweis zur Voraussetzung von Hospitanzen und Praktika

Grundsätzliche Voraussetzung für alle Hospitanzen und Praktika am Theater und Orchester Heidelberg ist

  • dass das Praktikum verpflichtend ist aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie oder
  • dass das Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums dient oder
  • dass das Praktikum begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolviert wird, wenn nicht zuvor ein solches Praktikumsverhältnis mit demselben Auszubildenden bestanden hat.

Für Praktikantenstellen beim Philharmonischen Orchester Heidelberg gelten gesonderte Regelungen.

Hospitanz im Bereich Management/Dramaturgie Dance Theatre Heidelberg

Die Sparte Tanz des Theaters und Orchesters Heidelberg (Dance Theatre Heidelberg) sucht regelmäßig Hospitant*innen in den Bereichen Company Management, Organisation und Dramaturgie.

Große Neugier darauf, die Produktionsabläufe eines Theaters kennenlernen zu wollen, Teamfähigkeit und Eigenständigkeit sind unabdingbar. Darüber hinaus sind gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse erforderlich.

Die Hospitanzen sollten studienbegleitend absolviert werden, evtl. können sie auch zur Studien- bzw. Berufsorientierung dienen. Auch die Bestätigung für ein Pflichtpraktikum kann ausgestellt werden. Leider können die Hospitanzen nicht vergütet werden, dafür wird ein umfassender Einblick in künstlerische Arbeitsprozesse und unterschiedliche Bereiche des Theaters ermöglicht.

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen!

Alle Unterlagen bitte in einer PDF-Datei an tanz@theater.heidelberg.de

Kostümhospitanz in der Kostümabteilung

Die Kostümabteilung bietet produktionsbezogen regelmäßig Kostümbildhospitanzen für die Neuproduktionen aller Sparten an.

Das Theater und Orchester Heidelberg ist ein Fünf-Sparten-Theater mit Oper, Konzert, Schauspiel und Tanz sowie einem eigenen Ensemble für Kinder- und Jugendtheater.

Ihr Aufgabengebiet:
Die Kostümbildhospitant*innen begleiten den Probenprozess von der Probeneinrichtung und Probenbetreuung bis zur Premiere und unterstützen die Kostümbildner*innen sowie die Kostümabteilung bei der Organisation, dem Einkauf von Kostümteilen und Accessoires.

Wir erwarten von Ihnen:
Sie sollten Interesse am Kostümwesen und Theaterbetrieb mitbringen sowie teamfähig sein und selbstständig und umsichtig arbeiten. Flexibilität und Engagement sind wünschenswert.

Wir bieten Ihnen:
Sie erhalten Einblicke in den künstlerischen Entstehungsprozess einer Inszenierung und den Beruf des Kostümbildes.

Der Zeitraum beträgt in der Regel 6 bis 8 Wochen vom Probenbeginn bis zur Premiere.

Voraussetzung für eine Kostümhospitanz ist ein Mindestalter von 18 Jahren, da die Proben vormittags und abends stattfinden.
Das Praktikum bzw. die Hospitanz wird nicht vergütet.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen schicken Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an die Leiterin der Kostümabteilung: katharina.kromminga@heidelberg.de

Hospitanzen in den Bereichen Regie und Dramaturgie

Die Abteilungen Regie und Dramaturgie des Theaters und Orchesters Heidelberg suchen regelmäßig Regie- und Dramaturgiehospitanten (m/w).

Große Neugier darauf, die Produktionsabläufe eines Theaters kennenlernen zu wollen, Teamfähigkeit und Eigenständigkeit sind unabdingbar. Erste Erfahrungen im Theater sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Die Hospitanzen sollten zur Studien- bzw. Berufsorientierung dienen oder studienbegleitend absolviert werden. Auch die Bestätigung für ein Pflichtpraktikum kann ausgestellt werden. Leider können die Hospitanzen nicht vergütet werden, dafür wird ein umfassender Einblick in künstlerische Arbeitsprozesse und unterschiedliche Bereiche des Theaters ermöglicht.

Wir freuen uns auf Bewerbungen, inkl. Lebenslauf, Motivationsschreiben und Foto!

Alle Unterlagen bitte in einer PDF-Datei an laura.becker@heidelberg.de

Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur

SetWidth220-FSJKulturLogoDas Theater und Orchester Heidelberg bietet Stellen an: in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, in der Musikvermittlung und im Orchesterbüro, im Kostüm, in der Maske und in der Tonabteilung sowie im Jungen Theater in der Theaterpädagogik sowie im Bereich Dramaturgie-/Regiehospitanz.
Bewerbungen laufen zentral über die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e. V., weitere Informationen unter www.lkjbw.de.

Praktika in den Werkstätten

Regulär bieten wir Praktika in folgenden Bereichen an:

Ausstattung/Bühnenbild, Theatermaler/Plastiker, Schlosserei, Schreinerei und Veranstaltungstechnik

Aufgrund der derzeitigen Situation können wir leider keine Praktika in unseren Werkstätten anbieten.

Schriftliche Bewerbungen sind bitte zu richten an:
Frau Bettina Ernst, Ausstattung, Theater & Orchester Heidelberg, Theaterstraße 10, 69117 Heidelberg oder per E-Mail an ausstattung@theater.heidelberg.de
Telefonische Auskünfte über Bettina Ernst, 06221.5835290 oder Bettina Olbrich 06221.5835250

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation können wir derzeit keine Schul- oder BOGY-Praktika anbieten.

Girlsʼ and Boysʼ Day

Der »Girlsʼ and Boysʼ Day« am 22. April 2021 fällt leider pandemiebedingt aus. Dieser jährlich stattfindende Berufsorientierungstag hat den Schwerpunkt, traditionelle Rollenvorstellungen bei der Berufswahl abzubauen. Das Amt für Chancengleichheit koordiniert diesen Tag und stellt zusammen mit externen Kooperationspartner*innen aus der mittelständischen Wirtschaft, den Universitätskliniken und anderen Heidelberger Institutionen ein vielseitiges Angebot an Halbtages-Praktika für Jungen und Mädchen zur Verfügung. Das Theater und Orchester Heidelberg beteiligt sich mit einem Angebot für Mädchen in der theatereigenen Schlosserei und der Schreinerei. Informationen ab beim Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg.

Kontakt Susanne Fiek, 06221|5815 570, susanne.fiek@heidelberg.de

Ausbildung

Ausbildung am Theater und Orchester Heidelberg

Das Theater und Orchester Heidelberg bietet folgende Ausbildungen an:

  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Raumausstatter*in
  • Theatermaler*in + Plastiker*in Fachrichtung Theatermaler
  • Theatermaler*in + Plastiker*in Fachrichtung Theaterplastiker
  • Bachelor of Arts – Messe-, Kongress- und Eventmanagement

Bitte beachten Sie, dass nicht in jedem Jahr eine Ausbildung in allen Berufen begonnen werden kann. Die aktuell angebotenen freien Ausbildungsstellen finden Sie hier.

Ausbildungsbeginn ist in allen Berufsbildern jeweils im September. Eine verkürzte Ausbildung wird unabhängig von der Vorbildung oder den Leistungen während der Ausbildung nicht gewährt.

Eine Übersicht über alle Ausbildungsberufe sowie einen Link zum Bewerbungsportal bei der Stadt Heidelberg finden Sie hier.

Ansprechpartnerin für Ausbildungsberufe am Theater beim Personal- und Organisationsamt ist Frau Zink, Tel. 06221.58 11 621, E-Mail: marion.zink@heidelberg.de

Informationen zu ALLEN Berufen am Theater gibt es auf der Homepage des Deutschen Bühnenvereins