Patricia Schäfer

Foto: Susanne Reichardt

Patricia Schäfer wuchs in NRW auf und studierte an der Otto-Falckenberg Schule in München. Bereits während der Ausbildung spielte sie am Residenztheater und an den Münchner Kammerspielen. Es folgten u. a. Engagements bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, am Staatstheater Wiesbaden, Nationaltheater Mannheim, Theater Koblenz, den Störtebeker Festspielen auf Rügen. 2018 wurde die Landgraf-Tourneeproduktion »Tod eines Handlungsreisenden« (Regie: Harald Demmer), in der sie die Rolle der Linda Loman spielte, mit dem 1. Inthega Preis ausgezeichnet. 2020/21 folgte die Tourneeproduktion »Gott« von Ferdinand v. Schirach in der Regie von Miraz Bezar. In der Spielzeit 2021/22 spielte sie am Theater Hof in der Uraufführung von Franzobels »Anna Viehmann«. Darüber hinaus realisiert sie eigene Theaterprojekte, so z. B. eine freie Bühnenadaption des Kinoklassikers »Thelma & Louise«. Einem breiteren Publikum ist sie durch ihre TV-Arbeit bei verschiedenen Serien bekannt, sie war u. a. im Hauptcast von »Verbotene Liebe« und spielte für eine Staffel die Hauptrolle in der ARD-Serie »Rote Rosen«. Seit 2017 ist sie Lesebotschafterin der Stiftung Lesen und las 2021 ihre ersten zwei Hörbücher, »Geisternächte«, gemeinsam mit dem Autor André Mumot und »Oder sind es Sterne« von Eva Munz ein. Ab der Spielzeit 2022/23 gehört Patricia Schäfer zum festen Ensemble des Jungen Theaters Heidelberg.

Aktuelle Spielzeit
Zahnärztin / Flamingo / Anglerfisch / Grenzbeamtin / Nachrichtensprecherin / Reporterin / Motte
Die Konferenz der Tiere
König Drosselbart