Theater und Orchester Heidelberg

Winter in Schwetzingen

Winter in Schwetzingen
+++   Absage des Barock-Fests im Rokokotheater   +++   Musiktheaterpremiere und Konzerte auf Wintersaison 2021|22 verschoben  +++

Mit der Ausgrabung von Georg Caspar Schürmanns Oper »Die getreue Alceste« richtete das Barock-Fest Winter in Schwetzingen 2019 seinen Fokus neu aus, auf Komponisten des deutschen Barock.

Nur wenige Namen wie Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach oder Georg Philipp Telemann sind noch vertraute Größen im Konzert- und Opernrepertoire. Und so gibt es heute, im 21. Jahrhundert, vieles wiederzuentdecken, gilt es, vergessene Künstler*innen und ihre Werke wieder in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

Daran knüpft auch das diesjährige Programm des Winters in Schwetzingen an. Auch in diesem Jahr wird eine szenische Wiederentdeckung im Mittelpunkt des Barock-Fests stehen, umrahmt von Instrumental- und Vokalkonzerten mit Spezialist*innen deutscher Barockmusik.
Und ein kleines Jubiläum gibt es auch zu feiern: Das Weihnachtskonzert des Heidelberger Barock Orchesters unter der Leitung Thierry Stöckels geht ins zehnte Jahr!

Der Winter in Schwetzingen erfindet sich neu: Raritäten deutscher Barockmusik begeistern im Rokokotheater! +
Rückblick in bewegten Bildern >

Kostenloser Shuttle-Service zum Schwetzinger Schloss

Der Shuttlebus des Theaters nach Schwetzingen fährt jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn am Hauptbahnhof, Fernbushaltestelle, ab. Zwanzig Minuten nach Vorstellungsende fährt der Shuttlebus zurück.
Die Nutzung des Shuttles ist nur nach vorheriger Anmeldung an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, Tel. 06221 | 5820 000 möglich! Der Fahrpreis ist im Kartenpreis enthalten.

Die Busplätze sind limitiert. Bitte melden Sie sich frühzeitig an!

Shuttle-Service zum Schwetzinger Schloss +