Theater und Orchester Heidelberg
Mai
6
Heute

Der Heidelberger Stückemarkt 2021 findet statt − Sveiki atvykę! Herzlich willkommen!

»Die Wirklichkeit wird brüchig und die Welt bekommt Risse. Dahinter tun sich Abgründe auf, die das bequeme Leben zu verschlingen drohen.« So begann das Grußwort, das wir für 2020 geschrieben hatten. Was damals ein allgemeines Lebensgefühl ausdrücken sollte, ist durch die Pandemie unerbittliche Realität geworden. Der Heidelberger Stückemarkt 2020 musste, bis auf den Autor*innenwettbewerb, ausfallen – erstmals in der Geschichte des Festivals. Das soll in diesem Jahr anders sein. Der Heidelberger Stückemarkt 2021 findet statt! Wir konnten die Gastspiele leider nicht nach Heidelberg einladen. Das Programm findet daher ausschließlich online statt: Einige der ursprünglich eingeladenen Theater streamen die Vorstellungen einfach von ihren jeweils heimischen Bühnen. Sie können sich eine Auswahl der eingeladenen Stücke also ganz bequem zuhause ansehen.

Die Gastspiele dieser 38. Ausgabe des Heidelberger Stückemarkts stellen aus den unterschiedlichsten Perspektiven die Frage, wie wir miteinander leben wollen und was Fürsorge bedeutet – im privaten, gesellschaftlichen und globalen Zusammenhang. Auch das Gastland Litauen präsentiert sich digital. Seit Jahren macht Litauen durch eine innovative und lebendige Theaterszene auf sich aufmerksam. Beim internationalen Autor*innenwettbewerb und in aufregenden Gastspielen aus Vilnius zeigt der Heidelberger Stückemarkt in diesem Jahr Geschichten aus dem »Regenland«.

Apropos Digitalität: Neu im Stückemarkt-Programm ist eine eigene digitale Sparte, der »Netzmarkt«. Hier präsentieren wir drei beispielhafte, sehr unterschiedliche Möglichkeiten des Theaters im digitalen Raum. Ein Format, das nicht nur durch die Pandemie immer mehr an Bedeutung gewinnt und dessen enormes künstlerisches Potenzial wir erst zu entdecken beginnen. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise!

Der Heidelberger Stückemarkt ist wie immer ein Ort der Begegnung und des Austauschs – auch als Online-Festival. Wir bringen die Nachgespräche und Podiumsdiskussionen live oder auf Abruf in Ihr Wohnzimmer. Herzlich willkommen!

Der Heidelberger Stückemarkt 2021 findet statt − Sveiki atvykę! Herzlich willkommen! +
Stream verpasst?
Hier geht’s zur 2. Chance …
Raphaela Bardutzky, Svenja Viola Bungarten, Fabienne Dür, Anna Gschnitzer, Patty Kim Hamilton und Wilke Weermann nominiert im Autor*innenwettbewerb 2021 >
Termine im Überblick
Der Vorverkauf läuft!
»Kunst-Stücke« im Zwinger
Neu: ausgewählte digitale Produktionen beim »Netzmarkt« >

Neu: der SWR Hörspielpreis

Erstmals kooperiert der Heidelberger Stückemarkt mit dem SWR und lobt einen neuen Preis aus: den SWR Hörspielpreis. Er geht an eins der Stücke des Autor*innenwettbewerbs, ist mit 5.000 Euro dotiert und wird vom SWR als Hörspiel produziert. Die Ursendung erfolgt beim nächsten Stückemarkt.
Für den Hörspielpreis wird die Jury ergänzt um den Chefdramaturgen beim SWR Hörspiel, Manfred Hess.

Manfred Hess studierte Germanistik, Philosophie, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft an der FU Berlin. Dramaturg am Schauspiel Essen, Ausbildung zum Funkregisseur und ab 1994 Hörspieldramaturg beim Hessischen Rundfunk. Seit 2011 Chefdramaturg beim SWR Hörspiel. Verantwortlich für vielfach preisgekrönte Hörstücke sowie für Großprojekte wie Raoul Schrotts »Die Ilias des Homer«, »Ulysses« nach James Joyce und »Gravity’s Rainbow« nach Thomas Pynchon.

Neu: SWR Hörspielpreis +
Gastland 2021 ist Litauen
Wie komme ich zum Stream?
Eine Anleitung
Die Theaterzeitung zum Stückemarkt ist da! +
Hier gibt es das Programmbuch zum durchblättern! +
An 10 Tagen im Frühling präsentiert der Heidelberger Stückemarkt seit 1984 die Avantgarde des Theaters: Neue Stücke werden gelesen und herausragende Uraufführungen zu Gastspielen eingeladen. >
Festivalportal von nachtkritik.de