Die Konferenz der Tiere

Familienstück nach Erich Kästner

Junges Theater [6+]
Alter Saal

In 85 Konferenzen haben die Menschen sich heillos zerstritten, immer noch keine gemeinsame Lösung gegen Krieg und Umweltzerstörung gefunden. Jetzt reicht’s, finden die Tiere. Eine erfolgreiche Konferenz muss her, wenn schon nicht für die Erwachsenen, dann für die Kinder. Gesagt, getan – in vier Wochen im Hochhaus der Tiere! Doch als die Delegierten der Tiere dort eintreffen, gibt es so einige Schwierigkeiten: Wie ein Hotelzimmer finden, in das die Giraffe passt? Was tun mit den Sonderwünschen des Delfins, der in seinem Wasserzimmer auch Luftsprünge machen will? Aber: »Wir tun es für die Kinder!«, sagen sich die Tiere. Werden sie es schaffen, die Menschen dazu zu bringen, endlich ihre Probleme zu lösen?

Mit dem 1949 veröffentlichten Kinderklassiker »Die Konferenz der Tiere« schuf Erich Kästner einen eindringlichen Aufruf gegen Krieg, Ignoranz und Umweltzerstörung – und für die Rechte der Kinder.


Hier finden Sie Informationen zur verbindlichen Kartenbestellung für Schulgruppen

Zu dieser Produktion gibt es spielplanbegleitende Angebote aus dem Bereich Kunst & Vermittlung.

10 % Frühbucherrabatt bis 30.9.2022!
Regie, Musik, Text
Bühne und Kostüme
Dramaturgie
Theaterpädagogik
Pfau / Maus / Käfer / Hase / Marabu / Unteroffizier Deppenheimer
Stier / Panda / Friseur / Reporter / Walross / Maulwurf / General Zornmüller
Zahnärztin / Faultier / Flamingo / Anglerfisch / Grenzbeamtin / Reporterin / Nachrichtensprecherin / Motte
Eisbär / Qualle / Löwe / Spinne / Felix
Regieassistenz
Zora Kropp
Inspizienz
Burkhard Reitz
Bühnenbildassitenz
Julica Schwenkhagen
Kostümassistenz
Nele Bracht
Bühnenmeisterin
Michaela Abts
Beleuchtungsmeister
Ralf Kabrhel